zur Navigation springen

Dreister Klau in Reinbek : Kupferrohrdiebe auf frischer Tat ertappt

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

shz.de von
erstellt am 22.Aug.2013 | 10:35 Uhr

Dienstagnacht gegen 23 Uhr meldete ein Anwohner der Polizei zwei verdächtige Personen, die in der Hermann-Körner-Straße Kupferrohre demontieren und in einen Pkw luden. Als die Beamten dort eintrafen, sahen sie eine Person zu Fuß in die Gärten flüchten. Im Auto saß jedoch noch ein polizeibekannter 21-jähriger Reinbeker am Steuer. Im Kofferraum lagen zwölf je einen Meter lange Kupferrohre, und auf den umliegenden Grundstücken waren 16 weitere Fallrohre gleicher Art verladefertig abgelegt. Gesamtwert rund 2500 Euro. Der 21-Jährige wurde vorläufig festgenommen, das Fahrzeug samt Inhalt sichergestellt. Im Rahmen der Fahndung wurde auch ein weiterer 23-jähriger Reinbeker ermittelt. Beide Männer wurden nach Feststellung ihrer Identität wieder entlassen.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen