zur Navigation springen

Kürbisfest in Bad Oldesloe : Kürbisse als herbstliche Fotokulisse

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Kurz vor dem Fest auf Hof Wilken hat sich ein Lifestyle-Magazin die leuchtenden Früchte als Hintergrund für ein Shooting auserkoren.

shz.de von
erstellt am 18.Okt.2014 | 08:00 Uhr

„So etwas haben wir hier auf unserem Hof auch noch nicht erlebt“, sagt Sabine Wilken und begrüßt Jungschauspieler Marcel Bartl (29) und ein Kamerateam auf ihrem Hof. Passend zur Jahreszeit möchte das Team vom Lifestyle-Magazin „Trendy Single“ ein Fotoshooting vor der Kulisse der reifen Kürbisse drehen. „Da habe ich spontan zugesagt, denn das passt ja auch zu unserem Kürbisfest am Sonntag“, so Wilken.

Zwei Stunden dauert das Shooting. Fotografin Kerstin Pukall aus Borstel möchte das weiche Herbstlicht ausnutzen und den Schauspieler vor den leuchtenden Kürbissen und der Stalltür natürlich in Szene setzen. Und das dauert. Sabine Wilken nimmt es mitten in den Vorbereitungen für das Kürbisfest gelassen: „Hier prallen ja das Land- und Stadtleben aufeinander, das ist schon interessant.“ Sohn Dominik (16) bekommt dann von Marcel Bartl gleich ein Handy in die Hand gedrückt, um für ihn ein paar private Fotos vom Shooting zu machen. Auf die Frage, ob er vielleicht einmal Fotograf werden möchte, schüttelt er nur den Kopf, denn sein Berufsziel ist Landwirt, und er hat mit der Lifestyle-Szene so gar nichts im Sinn. Die Magazin-Macher treffen bei Familie Wilken auf Landleben pur: Was für ein Kontrast zwischen den vietnamesischen Hängebauchschweinen Paula und Oskar, den zahlreichen Hühnern, Schafen, Kaninchen, Wachteln und Meerschweinchen und dem trendig-modischen Outfit des Schauspielers, der bereits in einigen Serien mitgespielt hat und auch als Model arbeitet. Am Ende sind die Fotos alle im Kasten, und Sabine und Thomas Wilken können weiterarbeiten.

Am Sonntag um 11 Uhr erwarten sie die ersten Gäste auf ihrem Hof. Neben selbst gemachten Kürbis-Delikatessen und vielen anderen Leckereien aus Sabine Wilkens Küche gibt es ein Programm für alle Generationen. Neu mit dabei ist der Hundefotograf „Amibello“, der Tiere in Bewegung fotografiert. Kürbisschnitzen, Ponyreiten, eine Trettrecker-Tour, ein Bücherflohmarkt, eine Strohburg für die kleinen Besucher, Trecker der Schlepperfreunde Schadehorn – das Ehepaar Wilken hat sich alle Mühe gegeben, damit auch das sechste Kürbisfest ein Erfolg wird. Sabine Wilken machen die Vorbereitungen Spaß. „Wenn unsere Besucher zufrieden sind, sind wir es auch“, meint sie und denkt wegen der vielen Besucher bereits daran, im nächsten Jahr erstmals ein Frühlingsfest zu organisieren.

> Das Kürbisfest auf dem Hof Wilken findet am Sonntag, 19. Oktober, in der Zeit von 11 bis 18 Uhr statt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert