Kostenlose Musik begeistert

Das Acoustic-Duo Urban Beach begeisterte im Delikatessenladen.  Foto: Niemeier
Das Acoustic-Duo Urban Beach begeisterte im Delikatessenladen. Foto: Niemeier

Ahrensburger Stadtforum lud wieder zum Tanz in die Innenstadt ein / Spendensammlung für "Eine Tüte Gerechtigkeit"

shz.de von
02. Mai 2013, 03:59 Uhr

Ahrensburg | Die untergehende Frühlingssonne tauchte die Ahrensburger Innenstadt in ein geradezu romantisches Licht und aus zahlreichen Restaurants und Geschäften drang Livemusik auf die Straße. Das Stadtforum hatte wieder zu seinem jährlichen "Music for free"-Event geladen.

An sechs eher ungewöhnlichen Auftrittsorten traten insgesamt sieben Bands oder Solokünstler auf. Hunderte Stormarner nutzten das Angebot gerne und bejubelten zum Beispiel die Konzerte des Akustik-Duos "Urban Beach" bei Delikatessen Boy, die Rock´n´Roller von den "Sinners" im Berlin Milljöh oder die Hamburger Coverband "Curtain Call" im Rockefeller. Am Rande der Veranstaltung wurde mit Spendenkästen für das Projekt "Eine Tüte Gerechtigkeit" der Arbeiterwohlfahrt gesammelt.

Die immer wieder aufflammende Diskussion, ob Ahrensburg neben der Musiknacht nur wenig später noch "Music for free" benötigt - oder umgekehrt - kann nach dem Erfolg beider Veranstaltungen nur mit einem deutlichen "Ja, ganz bestimmt" beantwortet werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen