zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

21. November 2017 | 15:12 Uhr

Kooperative Spiele bleiben im Trend

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Spielesamstag in der Stadtbücherei bietet Gelegenheit zum Testen

shz.de von
erstellt am 05.Okt.2017 | 16:21 Uhr

Der Abacus-Verlag lobt Hanabi-Benefiz-Turniere aus, die in Ahrensburg zugunsten des Spielekreises des Eric-Kandel-Gymnasiums beim letzten Spielesamstag in der Stadtbücherei durchgeführt wurde. Marcus Rehbein als offizieller Vertreter des Spielekreises des Eric-Kandel-Gymnasiums konnte jetzt die Spieleprämien von Büchereileiter Thomas Patzner in Empfang nehmen.

Seit 2016 bleiben die kooperativen Spiele auf den Bestseller- und Empfehlungslisten der Spielecharts. Nicht nur im Spiel zu zweit will man die Stimmung beim Spieleabend nicht damit riskieren, dass man den oder die Mitspieler ärgert und gegnerische Pläne zunichte macht. Mehr Freude kommt auf, wenn man gemeinsam gegen das Spiel gewinnt. Das Spiel Hanabi von Antoine Bauza aus dem Abacus-Verlag gehört zu diesem Genre. Besonders daran ist, dass man zwar die Karten der Mitspieler sieht, aber nicht seine eigenen. Trotzdem hat man, wenn man am Zug ist nur die Wahl, eine Karte zu spielen oder einem anderen einen Tipp zu geben. Tatsächlich kann auch die Auslegung der Regeln entspannter angegangen werden, da man ja gemeinsam gewinnen will.

„Hanabi“ gibt es inzwischen in 5 verschiedenen Varianten, darunter auch eine „Demenz-Alzheimer-Version“ für vergessliche und mit großen Karten. Für die kommende Spielemesse Ende Oktober in Essen kündigen sich weitere Ausgaben der kooperativen Spiele an.

Der diesjährige Preisträger des „Familienspiel des Jahres 2017“ „Exit“ von Inka und Markus Brand beim Kosmos-Verlag produziert in 2017 aufgrund der hohen Nachfrage ebenfalls zwei weitere Ausgaben: „Die vergessene Insel“ und „Die verbotene Burg“. Ebenfalls gemeinsam gegen das Spiel löst man Rätsel und verzwickte Aufgaben innerhalb von 60 Minuten. Unterschiedlich talentierte Mitspieler können dabei ihre jeweiligen Talente nutzbringend für alle einbringen. Dem positiven gemeinsamen Spieleerlebnis dient auch die gut organisierte Verfügbarkeit der Spiele im Brettspiel-freundlichen Deutschland. Gelegenheit für Tests und Spieleempfehlungen bietet der kommende Spielesamstag in der Stadtbücherei in Ahrensburg am 7. Oktober von 13 bis 23 Uhr in der Manfred-Samusch-Str. 3. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen