Komödie im Kub

Lucy Russell als Steph und Peter Simonischek als Toni Erdmann im Film Toni Erdmann.
Foto:
Lucy Russell als Steph und Peter Simonischek als Toni Erdmann im Film Toni Erdmann.

Letzter Film vor der Sommerpause im Kultur- und Bildungszentrum

Andreas Olbertz. von
10. Juli 2017, 06:00 Uhr

Seit April hat das Kub sein Angebot für Senioren erweitert. Einmal im Monat, jeweils dienstags um 14 Uhr, gibt es im Saal einen ausgewählten Film zu sehen. Den Abschluss vor der Sommerpause macht am 11. Juli die Komödie „Toni Erdmann“.

Unterschiedlicher könnten Vater und Tochter nicht sein: einfühlsamer Musiklehrer mit einem Hang zu Scherzen und ehrgeizige Unternehmensberaterin, die sich in einer Männerdomäne durchsetzen will. Unangekündigt besucht Winfried seine Tochter Ines in Bukarest, dabei kracht es gewaltig zwischen ihnen. Verwandelt in den schrägen Vogel Toni Erdmann bringt er Ines in viele peinliche Situationen, durch die Verkleidung nähern sich jedoch beide auch wieder an … „Die beste deutsche 162 Minuten-Komödie aller Zeiten.“ titelte The Hollywood Reporter.

Die Filmreihe wird nach der Sommerpause unter neuem Namen „Kino am Nachmittag“ einmal im Monat, jeweils dienstags um 15 Uhr, fortgesetzt. Der eintritt kostet 6,50 Euro (ermäßigt 4,50 Euro).

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen