Achterbahn der Gefühle : Knappe Niederlage, derbe Pleite und eine Überraschung

Justus Gross (li.) und die A-Junioren des SV Eichede kassierten in der SH-Liga eine knappe 1:2-Niederlage gegen Fynn Mack und die SG Trave 06 Segeberg.
Justus Gross (li.) und die A-Junioren des SV Eichede kassierten in der SH-Liga eine knappe 1:2-Niederlage gegen Fynn Mack und die SG Trave 06 Segeberg.

Fußball-SH-Liga: Eichedes A-Jugend verliert gegen Trave 1:2. Die B-Jugend geht 0:6 in Kiel unter, die C-Junioren bezwingen Flensburg.

shz.de von
13. Mai 2015, 07:00 Uhr

Unterschiedlicher hätten die Gefühlswelten bei den Nachwuchsfußballern des SV Eichede in der SH-Liga nicht sein können. Während die A-Junioren des SVE das Duell der Verfolger gegen die SG Trave 06 Segeberg knapp mit 1:2 verloren, geriet die B-Jugend bei Holstein Kiel mit 0:6 unter die Räder. Für eine Überraschung sorgten indes die C-Junioren, die Spitzenreiter Flensburg 08 mit 4:3 in die Knie zwangen.

A-Junioren

SV Eichede – Trave Segeberg 1:2 (0:0)

Mit einem Heimsieg im Verfolgerduell hätte sich der SVE auf den dritten Rang verbessert. Doch daraus wurde nichts, die Stormarner bleiben Fünfter und müssen aufpassen, nicht weiter ins graue Niemandsland der Tabelle abzurutschen. Ein von Jonah Gärtner verwandelter Strafstoß brachte die SG Trave in Führung. Die Segeberger ließen danach die Zügel schleifen, und Eichede verdiente sich den Ausgleich durch einen engagierten Auftritt. Erst in der Schlussphase gewannen die Gäste wieder Oberwasser. Nachdem Lasse Bohn eine klare Chance ausgelassen hatte, traf Rafael Krause auf der Gegenseite zum 2:1.

Tore: 0:1 Gärtner (49., Foulelfmeter), 1:1 Kmiec (73.), 1:2 Krause (86.).


B-Junioren

Holstein Kiel II – SV Eichede 6:0 (0:0)

Den Zuschauern bot sich ein fußballerisch hochwertiges Spiel von beiden Mannschaften mit zunächst leichtem Chancenplus für Holstein. Nach dem 1:0 in der zweiten Halbzeit brachen die Gäste aus Eichede dann aber regelrecht ein. Holstein spielte sich Chance um Chance heraus und schickte die Stormarner letztlich mit einer deutlichen Schlappe auf den Heimweg.

Tore: 1:0 Bente (48.), 2:0 Jashari (57.), 3:0 Schleemann (63.), 4:0 Demirci (65.), 5:0 Molt (79., Foulelfmeter), 6:0 Kaukel (80.).


C-Junioren

SV Eichede – Flensburg 08 4:3 (2:1)

Spannender geht es kaum noch! „Das war ein schönes Spiel vor einer guten Kulisse“, schwärmte SVE-Trainer Björn Manke vom Duell gegen den Tabellenführer. „Die Jungs waren 100 Prozent bei der Sache und haben sich in den Zweikämpfen richtig reingehauen.“ Als nach dem 3:1 das Spiel dahinplätscherte, schien die Partie gelaufen zu sein. Doch Flensburg kam noch einmal zurück – und zum Ausgleich. Die Freude über das 3:3 währte allerdings nicht lange. Im Gegenzug erzielte Eichede den nicht unverdienten Siegtreffer gegen den Spitzenreiter.

Tore: 1:0 Sommer (3.), 2:0 Sommer (16.), 2:1 Lau (28., Foulelfmeter), 3:1 Bannach (47.), 3:2 Zymeraj (62.), 3:3 Pannholzer (67.), 4:3 Lindau (68.).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen