zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

20. Oktober 2017 | 00:26 Uhr

Klassik-Kostbarkeiten im Stadthaus

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Das neue Programm von „à la carte Kammermusik“ in Bargteheide wartet wieder mit hochkarätigen Künstlern auf

shz.de von
erstellt am 31.Aug.2013 | 00:33 Uhr

Was seit Jahren beim Kulturring Bargteheide gang und gäbe ist, anspruchsvolles Theater zu bieten, trifft im Klassik-Bereich gleichermaßen auf die Reihe „à la carte Kammermusik“ zu. Diese kleine Kultur-Perle Bargteheides hat sich im Laufe der vergangenen zehn Jahre nach oben gespielt und etabliert und glänzt auch in der neuen Spielzeit mit hochkarätigen Künstlern. Allen voran Rolf Herbrechtsmeyer.

Der Cellist, der unter anderem im Sinfonie-Orchester Wuppertal, in der Jungen Deutschen Philharmonie und bei Stella Musical spielte und seit 2000 in der Klassik-Philharmonie Hamburg agiert, tritt am Ende der Saison einmal mehr selbst auf. Zusammen mit Klaviervirtuosin Yuko Hirose wird der künstlerische Leiter von à la carte Kammermusik am 13. Juli 2014 Musik aus Spanien – jenseits der Pyrenäen – präsentieren. Das Saison-abschließende Sommerkonzert findet ab 17 Uhr im Stadthaus, Am Markt 4, statt und kostet keinen Eintritt!

Der Startschuss in die neue Konzertsaison fällt indes am 21. September um 20 Uhr: kontrastreich mit einem Gitarren-Duo der internationalen Spitzenklasse. Die Kanadierin Dale Kavanagh und der Deutsche Thomas Kirchhoff bilden seit 1991 das „Amadeus Guitar Duo“ und zelebrieren in Bargteheide unter dem Motto „Kontraste“ Musik aus Europa und Südamerika – von Barock bis Modern.

Weitere Hochkaräter folgen: Top-Pianist Eduard Stan bietet am 9. November, 20 Uhr, „Kostbarkeiten der Romantik“ und Ioana Cristina Goicea (Violine) am 18. Januar, 20 Uhr, mit „Capricciosa“ virtuose Romantik. Begleitet wird sie von Mara Mednik am Klavier. Zum Gesprächskonzert lädt Konzertgitarrist Rüdiger Zieroth am 23. Februar, 17 Uhr, ein und kredenzt dem Publikum das feine Instrument – vom Anfang bis heute.

Von Bach bis Tango heißt es am 5. April, 20 Uhr. Das Trio Viva – Jenny Holewik (Violine), Ekkehard Carbow (Klavier) und Berthold Holewik (Violine/Viola) – wird ganz unterschiedliche Saiten zum Klingen bringen.

Am 25. Mai, 17 Uhr, steht das Jubiläumskonzert „10 Jahre à la carte Kammermusik“ auf dem Programm: Mit dem ausgezeichneten Bergmann Duo und den Hamburg Chamber Players, Ian Mardon (Violine) und erneut Rolf Herbrechtsmeyer (Cello). Ein kleines, aber feines Programm mit sieben Kostbarkeiten, die die Zuhörer im Stadthaus wieder in ihren Bann ziehen werden.

Karten kosten 18 Euro, Studenten/ Arbeitslose 12 Euro, Jugendliche bis 18 Jahre 5 Euro, Kinder bis 12 frei. Mitglieder von à la carte und Kulturring: 12 Euro. Vorverkauf: Arkaden-Buchhandlung, Bahnhofstraße 5, (04532) 281800 und Abendkasse.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen