Großhansdorf : Kita-Gebühren werden nun doch erstattet

Nun gibt es doch Geld zurück, für die Kindergarteneltern in Großhansdorf.

Nun gibt es doch Geld zurück, für die Kindergarteneltern in Großhansdorf.

Über die Rückzahlung für den April vereinbarten sich Politik, Bürgermeister und Elternvertreter.

Avatar_shz von
08. April 2020, 10:45 Uhr

Eben noch berichteten wir vom Sonderweg der Gemeinde Großhansdorf in Sachen Rückzahlung der Kita-Gebühren, da hat sich die Lage nun geändert:

Offenes Gespräch

In einem sehr offenen Gespräch zwischen den Vertretern der Fraktionen in der Großhansdorfer Gemeindevertretung, den Elternvertretern der gemeindeeigenen Kindergärten und dem Bürgermeister wurde nun vereinbart, die Kita-Gebühren für den Besuch aller Großhansdorfer Kitas im April zu erstatten. Das teilte die Gemeinde Großhansdorf mit. Alle Eltern bekommen die im April überwiesenen Gebühren in gleicher Höhe zurückerstattet, das gilt auch für die Essengebühren. Da dies sehr viele Buchungsvorgänge betrifft, kann dies einige Tage dauern, soll aber bis Ostern erledigt sein.

Auch für Tagespflege und Ganztagsbetreuung

„Dies gilt analog auch für die Kitas der anderen Träger wie die Kirche, die Lebenshilfe und die Awo“, erklärt Bürgermeister Janhinnerk Voß. Die Beiträge für die Tagespflege werden ebenfalls erstattet, dies laufe aber über den Kreis Stormarn, der die Auszahlung entsprechend vorbereitet. Für die Erstattung der Gebühren für die Ganztagsbetreuung in den Grundschulen hat das Land Schleswig-Holstein am Montag erklärt, ebenfalls die Gebührenausfälle zu übernehmen. Hier werden in Kürze Gespräche mit den „Turmgeistern“ und dem „Wöhri-Club“ erfolgen, wie eine zeitnahe Erstattung erfolgen kann.

„Über eine eventuelle Erstattung der Gebühren im Mai wird später entschieden, wenn bekannt ist, wie lang die Schließzeit andauern wird“, ergänzt Voß.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen