zur Navigation springen

Kirsten Boje liest „Monis Jahr“ im Pferdestall

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Auf Einladung des Ammersbeker Kulturkreises wird Kirsten Boje am Freitag, 1. November, um 20 Uhr zu Gast sein im Ammersbeker Gemeinschaftshaus „Pferdestall“, Am Gutshof 1. Sie liest aus ihrem Roman „Monis Jahr“.

Kirsten Boje gehört zu den herausragenden deutschsprachigen Kinder- und Jugendbuchautoren. Sie schreibt für unterschiedliche Altersstufen und gestaltet in ihren Texten eine Fülle von Themen. Ihre Bücher sind von einer literarischen Qualität, die auch Erwachsene in ihren Bann zieht. „Monis Jahr“ ist so ein Buch. Erzählt wird darin aus der Nachkriegszeit in der Hansestadt Hamburg. Moni ist zehn Jahre alt und lebt bei ihrer Mutter und Großmutter, der Mutter von Monis Vater, der vermisst ist. Mn schreibt das Jahr 1955, und in Deutschland kehrt langsam wieder so etwas wie Normalität ein. Moni kommt als erste ihrer Familie auf die Oberschule, sie zweifelt, ob sie da überhaupt hingehört. Ihr altes Leben mit ihren Freunden scheint nicht mehr dazu zu passen. Moni ist voller neuer Eindrücke, die in dem Buch faszinierend zum Ausdruck gebracht werden. Der Besuch im Pferdestall wird die Zuhörer gewiss nicht enttäuschen.

Der Eintritt kostet neu Euro. Karten sind im Vorverkauf ab Sonnabend, 25. Oktober, in der „Bücherschnecke“/Georg-Sasse-Straße 10 erhältlich.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 18.Okt.2013 | 00:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen