Kirchenkreis-Synode : Kirche auf neuem Kurs

23-2117406_23-54777749_1400258067.JPG von 24. September 2018, 14:44 Uhr

shz+ Logo
Die neu gewählten Landessynodalen (v. l.): Tobias Wendorf, Mathias Nebendahl, Steffen Paar, Volker Wende, Rebecca Lenz, Werner Lüpping und Christine Böttger.
Die neu gewählten Landessynodalen (v. l.): Tobias Wendorf, Mathias Nebendahl, Steffen Paar, Volker Wende, Rebecca Lenz, Werner Lüpping und Christine Böttger.

Aus Gemeinden sollen „Kirchspieleinheiten“ werden um dem Pastorenmangel entgegen zu wirken.

Aus 55 Kirchengemeinden im Kirchenkreis Plön-Segeberg könnten in einigen Jahren gerade mal elf Kirchspieleinheiten werden. Aufgrund der kommenden Pensionierungswelle und des prognostizierten Nachwuchsmangels werde es nach Berechnungen der Nordkirche 2030 ein Drittel weniger Pastoren in der Landeskirche geben. Für Plön-Segeberg wären das 44 statt der a...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen