zur Navigation springen

Bad Oldesloe : Kindertage gehen mit Fest zu Ende

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Mit einem großen Kinderrechte-Fest wurden die 14. Stormarner Kindertage im Rahmen des Einkaufssonntags der Oldesloer Kaufleute auf dem Marktplatz beendet.

Mit einem großen Kinderrechte-Fest am verkaufsoffenen Sonntag endeten gestern die 14. Stormarner Kindertage. Das bunte Treiben auf dem Marktplatz der Schwerpunktstadt Bad Oldesloe war Abschluss von zwei Wochen, in denen sich 54 Organisationen und Einrichtungen in mehr als 120 Veranstaltungen mit Bildung, Schutz vor Gewalt, Kinderarmut und -gesundheit, Mitbestimmung und Erziehung auseinandersetzten.

„Der Schutz, die Förderung und die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen ist eine Kernaufgabe unserer Gesellschaft“, so Kreispräsident Hans-Werner Harmuth, Der Schirmherr der Kindertage

Für Birgitt Zabel, Vorsitzende des DKSB in Stormarn, waren es 2014 ganz besondere Kindertage: „Sie sind noch politischer geworden. Es gab hervorragende Veranstaltungen zur Mitbestimmung von Kindern und Jugendlichen, auf dem Kinderrechte-Platz in Bad Oldesloe führte täglich mindestens eine Einrichtung eine Aktion zu einem Kinderrecht durch, in Reinfeld setzten sich mehr als 100 Jugendliche mit dem Thema und den Folgen von Kinderarmut auseinander. Allein diese Beispiele machen deutlich, dass die Bedeutung der UN-Kinderrechtskonvention gewachsen ist. Wir müssen dahin kommen, dass alle Entscheidungen die Kinder betreffen in ihrem besten Interesse und mit ihrer Beteiligung getroffen werden. Dieser verbindliche Rechtsanspruch muss von allen Verantwortlichen endlich ernst genommen werden.“

„Ich glaube, dass Bad Oldesloe seiner Aufgabe als Schwerpunktstadt der Stormarner Kindertage mehr als gerecht worden ist. Alle Beteiligten haben gezeigt, dass sie es verstehen, zusammen für etwas Gutes zu arbeiten“, sagte Horst Möller, erster stellvertretender Bürgermeister. Die Zusammenarbeit aller Akteure schaffe einen Mehrwert, der weit über die Stormarner Kindertage hinaus wirke. Ingo Loeding Geschäftsführer des Deutschen Kinderschutzbunds : „Wir freuen uns schon jetzt auf die 15. Stormarner Kindertage.“

Das Kinderrechte-Fest in Bad Oldesloe fand in Kooperation mit der Gemeinschaft Oldesloer Kaufleute (GOK) statt. An 40 Stationen konnten die Kinder spielen, toben, basteln, ihre Geschicklichkeit beweisen, essen und trinken sowie neue Dinge lernen.

Der Besucherresonanz im Verlauf des Sonntags war sehr groß. Neben dem Kinderfest lockten Aktionen einzelner Kaufleute im Rahmen des Einkaufssonntags und der Jahrmarkt auf dem Exer. Beliebt war auch da Märchenzelt auf dem Mühlenplatz. Einzig negative Nebenwirkung dieses umfangreichen Angebots war eine enorm angespannte Parkplatzsituation im Innenstadtbereich.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 28.Sep.2014 | 19:20 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen