zur Navigation springen

Kinder gehen im Kurpark auf große Ostereier-Jagd

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Punkt 12 Uhr gibt Bürgermeister Tassilo von Bary den Startschuss / Süßes auf der Wiese und im Wald

720 Überraschungseier aus dem Hause Famila, 600 Schokoladenhasen und noch zehn Kilogramm österliches Naschwerk von der Familie Riedel, Betreiber des Pflege- und Seniorenheims Haus am Kurpark – das schafft eine zweibeinige Häsin nicht allein zu verstecken. Alexandra Miller und Melanie Richards, Praktikantinnen im Haus am Kurpark, schlüpfen in diesem Jahr in das Hasenkostüm der Kurpark-AG. Sie verteilen Süßes an die Kinder.

Die Oldesloer Jugendwehr hilft dabei, die vielen Eier in die Osternester zu legen. „Die Jugendlichen der Freiwilligen Feuerwehr Bad Oldesloe sind starke Partner für uns, bei jedem Fest sind sie dabei und helfen uns“, freut sich Renate Schellack von der Kurpark-AG. Das Ostereiersuchen am Ostersonntag im Kurpark hat sich wie der Nikolausbesuch am 6. Dezember zu einer festen Institution entwickelt. Ob der große Stahlhase, der den Rest des Jahres vor der Kerzenscheune in Neufresenburg verbringt, beim zweiten Auftritt im Kurpark schon als Wahrzeichen gilt? Er wird – wenn’s klappt – auch wieder zu sehen sein.

Am Sonntag, 5. April, um 12 Uhr gibt Bürgermeister Tassilo von Bary wieder das Signal zum Start der Ostereiersuche im Kurpark. Wie in jedem Jahr werden wieder viele Kinder erwartet, die ins Rennen um die süßen Überraschungen gehen. Deshalb heißt es auch am Ostersonntag 2015: Die Kleinen auf die Wiese, die größeren Kinder in den Wald. Die Jugendfeuerwehr achtet auf ein faires Rennen und teilt die „Strecken“ am Sonntagvormittag ab. Die Oldesloer Familien sind willkommen, der Osterspaß ist dank der Sponsoren kostenlos. Für den Osterspaziergang dürfen die Gäste gern eine Stunde Zeit mitbringen. „Wir haben den Zeitraum so gewählt, dass ein ausgiebiges Frühstück, ein Mittagessen mit der Familie oder der Sonntagsbesuch bei den Großeltern auch nicht auf der Strecke bleiben“, sagt Jan Rolf Riedel von der Kurpark-AG.

Das Familienfest wird nun schon zum zweiten Mal von der Oldesloer Marching Band Stormarn Magic mit Auszügen ihres neuen Programms eröffnet. Neben der musikalischen Umrahmung gibt es Kaffee und Kuchen aus dem THC-Clubhaus. Barbara und Robert Cichocki, die Betreiber des Restaurants, bewirten die Gäste in einem Pavillon zum Selbstkostenpreis.


Karte
zur Startseite

von
erstellt am 01.Apr.2015 | 09:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen