Unfall bei Ahrensburg : Kieslaster umgekippt - A1 gesperrt

25 Tonnen Kies und ausgelaufener Diesel - nach einem LKW-Unfall ist die Autobahn gesperrt.

shz.de von
13. Juli 2015, 16:36 Uhr

Vermutlich wegen eines Reifenplatzers hat der Fahrer eines 40-Tonners zwischen Lübeck und Hamburg die Kontrolle über seinen Sattelzug verloren. Kurz hinter der Autobahnraststätte Buddikate - vor der Anschlusstelle Ahrensburg - kippte der Hänger um. 25 Tonnen Kies und gemischte Bauabfälle ergossen sich über die Fahrbahn. Der Laster liegt auf der Seite, sein Tank ist aufgerissen, Diesel läuft aus. Die Autobahn musste voll gesperrt werden. Mitglieder der Großhansdorfer Wehr pumpte den Kraftstoff ab. Der LKW-Fahrer kam mit leichten Verletzungen zur Beobachtung in ein Krankenhaus. Der Verkehr wird ab dem Kreuz Bargteheide umgeleitet. Erst Montagabend konnte die Strecke wieder frei gegeben werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen