Kein Anschluss, aber Bücher aus der Zelle

shz.de von
20. März 2013, 03:59 Uhr

Bad Oldesloe | Das sieht doch schon mal ganz gut aus: Bad Oldesloe bekommt seinen ersten "offenen Bücherschrank" - eine ehemalige Telefonzelle, die zur Minileihbücherei umfunktioniert wurde. Als Standort wurde die Mühlenstraße, gegenüber vom Bürgerhaus, ausgeguckt. Am (verkaufsoffenen) Sonntag, 7. April, um 14 Uhr soll sie von Bürgermeister Tassilo von Bary eröffnet werden. Maria Herrmann (SPD) hatte die Telefonzelle aufgetrieben, Karin Hoffmann (Grüne) einen Freundeskreis "Oldesloe liest" zusammengetrommelt, der sich um Bücher und die Pflege kümmert.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen