Stormarn : Karambolage an Kreuzung: Drei Verletzte – Hund tot

Bei dem Unfall in Stormarn waren drei Fahrzeuge beteiligt.
Foto:
Bei dem Unfall in Stormarn waren drei Fahrzeuge beteiligt.

Drei Fahrzeuge prallen an einer Kreuzung bei Schönberg ineinander: Zwei Frauen und ein Mann werden bei dem Unfall in Stormarn verletzt, ein Schäferhund stirbt.

shz.de von
23. Mai 2014, 17:40 Uhr

Schönberg | Bei einem Verkehrsunfall wurden am Freitagnachmittag auf der K71 zwischen Sprenge und Schönberg (Stormarn) zwei Frauen und ein Mann verletzt. Ein Schäferhund starb bei dem Zusammenprall. Nach ersten Erkenntnissen hatte die Fahrerin eines Ford-Kombi einen entgegenkommenden Lieferwagen übersehen und war mit diesem auf der Kreuzung zusammengeprallt. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Ford Focus gegen den Smart einer 43-jährigen Frau aus Trittau, die an der Einmündung im Schattredder stand, geschleudert. Die beiden Frauen und der Mann wurden vom Rettungsdienst und einem Notarzt am Unfallort versorgt.  Für den Schäferhund kam jede Hilfe zu spät. Während der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme war die Straße in beiden Richtungen kurzfristig voll gesperrt.
 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen