zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

19. November 2017 | 00:38 Uhr

Jersbek : Kampf in voller Montur

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Voller Einsatz trotz Hitze beim Amtsfeuerwehrfest. Die Bargteheider Wehr war diesmal nicht zu schlagen.

23-2176993_Bad Oldesloe_Andreas_Olbertz_Redakteur.JPG von
erstellt am 22.Mai.2016 | 15:07 Uhr

Eine perfekte Organisation durch die gastgebende Freiwillige Feuerwehr Klein Hansdorf/Timmerhorn unter Leitung ihres Ortswehrführers Wolfgang Laatz, ein interessanter und spannender Schnelligkeits- und Geschicklichkeitswettkampf, aus dem die Wehr der Stadt Bargteheide und die Jugendfeuerwehr Tremsbüttel als Sieger hervorgingen, Ehrungen und Beförderungen sowie viel Musik mit einer abendlichen Show der „Wacken Firefighters“ prägten das 61. Amtsfeuerwehrfest Bargteheide-Land.

Auf dem von mehr als 25 Einsatzfahrzeugen umrahmten Festplatz hinter dem Bürgerhaus folgten nach dem Umzug neben mehreren Ansprachen 19 Ehrungen und fünf Beförderungen.

Die ersten Stunden beim abendlichen Festball gestaltete die international bekannte Feuerwehr-Kultband „Wacken Firefighters“. Dieser 52-köpfige Musikzug der Feuerwehr Wacken mit Dirigent Stefan Bumann und Musikzugführerin Ann-Kathrin Peters brannte ein stimmungsvolles musikalisches Feuerwerk ab und durfte erst nach etlichen Zugaben die Heimreise in den Kreis Steinburg antreten.

Für die mit Spannung erwarteten Schnelligkeits- und Geschicklichkeitswettkämpfe hatte sich die Wehr einige Überraschungen ausgedacht, bei denen es neben Können auch auf sportliches Geschick und vor allem auf eine Menge Puste beim Durchsägen eines dicken Baumstamms ankam. Zwei Wehren hatten Material-Probleme und konnten folglich in dem schnellen Feld nicht mithalten. Und wie so oft bei derlei Wettkämpfen, lande-ten einige Gruppenführer in voller Montur unversehens im eiskalten Wasser der Löschwasser-Bottiche.

Die Jugendwehr Tremsbüttel siegte in Tagesbestzeit (1:12 min.) knapp vor der Bargteheide (1:16) und Bargfeld-Stegen (1:27). Bei den Erwachsenen war Bargteheide mit 1:34 an diesem Tage nicht zu schlagen. Delingsdorf (1:57) und Tremsbüttel (2:07) auf den Plätzen.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen