Kabelanschluss wird aufgerüstet

Andreas Olbertz. von
23. Januar 2015, 18:06 Uhr

Ab Anfang April 2015 sind in Bad Oldesloe sowie in den umliegenden Orten Feldhorst, Heidekamp, Meddewade, Pölitz, Rehhorst, Reinfeld, Rümpel, Wesenberg und Zarpen erstmals schnelles Internet und Telefonie über das TV-Kabel verfügbar. Um die neuen Angebote über das Kabelnetz zu ermöglichen, investiert Kabel Deutschland und rüstet
das Kabelnetz in Bad Oldesloe zurzeit auf. Über die Investitionssumme schweigt das Unternehmen.

Dadurch können Kunden, die einen Kabelanschluss in ihrem Haus oder zumindest an ihrem Grundstück haben, zukünftig nicht nur TV und Radio, sondern auch Internet und Telefon über das Kabelnetz beziehen. Sie haben dann die Wahl zwischen verschiedenen Internetgeschwindigkeiten. So können sie mit einer Downloadgeschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s besonders schnell im Internet surfen. Die Preise variieren zwischen 25 und 60 Euro, je nach gebuchtem Paket. Für die zukünftig steigenden Bandbreiten-Anforderungen sollen Kabelkunden so gerüstet sein.

Hohe Bandbreiten werden immer wichtiger: In den Haushalten werden zunehmend mehr internetfähige Geräte wie Laptop, Tablet, Handy oder Smartphone genutzt. Außerdem erfordern Online-Videos oder aufwändige Programm-Aktualisierungen (Software-Updates) höhere Geschwindigkeiten. Im Rahmen der Aufrüstung kommt es in den nächsten Wochen zu Änderungen in der analogen Programmbelegung.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen