Junger Oldesloer stirbt bei Unfall in Neuseeland

Andreas Olbertz. von
02. November 2016, 11:45 Uhr

Ein 18-jähriger Oldesloer ist bei einem Verkehrsunfall in Neuseeland ums Leben gekommen. Wie lokale Medien berichten, hatte der 18-Jährige mit seinem Wagen auf dem Te Puke Highway in der Nähe von Black Stump Berries einen entgegenkommenden Laster gestreift, geriet dadurch in den Gegenverkehr und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Nissan. In beiden Wagen lösten die Airbags aus. Die Nissan-Fahrerin kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. Der Oldesloer verstarb noch am Unfallort. Er war als Saisonkraft in Te Puke beschäftigt. Auf der Strecke sind in diesem Jahr bereits 15 Menschen ums Leben gekommen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen