Junge fällt aus 3. Stock – unverletzt!

shz.de von
14. August 2014, 14:12 Uhr

Gegen 20.20 Uhr wurden Mittwochabend Rettungskräfte und Polizei in die Sönke-Nissen-Allee gerufen. Ein ein kleiner Junge sollte aus einem Fenster im 3. Obergeschoss gefallen sein. Ein Bewohner des mehrstöckigen Wohnblocks gab der Polizei an, dass er den Vierjährigen gesehen habe, als dieser am Fenster einer Wohnung im 2. Obergeschoss vorbei gefallen sei. Der Mann lief zum Fenster und schaute nach unten. Dort lag der Junge auf dem Rasen. Der aber rappelte sich wieder auf, und verschwand aus dem Blickfeld des Nachbarn. Schnell trafen Rettungskräfte und Notarzt ein und untersuchten den offenbar unverletzten Jungen. Völlig aufgeregt kam die 37-jährige Mutter hinzu. Der Junge wurde mit dem Rettungswagen zur genaueren Untersuchung in die Uniklinik nach Hamburg Eppendorf gefahren. Die Ermittlungen zum genauen Hergang des Vorfalls dauern noch an. „Wir müssen auch ermitteln, ob die Mutter ihre Aufsichtspflicht verletzt hat“, erklärte Sonja Kurz, Pressesprecherin der Polizeidirektion Ratzeburg. Zum Gesundheitszustand des vierjährigen Jungen ist derzeit nichts Neues bekannt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen