zur Navigation springen

Bad Oldesloe : Jörg Lembke will Bürgermeister werden

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Der Bürgermeister von Feldhorst bewirbt sich als Einzelkandidat um den Chefposten im Oldesloer Rathaus.

von
erstellt am 03.Jan.2016 | 19:08 Uhr

Es gibt einen zweiten Kandidaten für das Bürgermeisteramt in Bad Oldesloe. Der Feldhorster Bürgermeister Jörg Lembke hat jetzt offiziell erklärt, dass er antritt. Die SPD hatte Maria Herrmann bereits vor fünf Wochen für die Wahl am 5. Juni benannt. Die Grünen haben sich nach eigener Aussage festgelegt, wollen ihre Wahl aber erst beim Neujahrsempfang präsentieren. Die CDU hält sich bislang noch vornehm zurück.

Jörg Lembke wohnt zwar in der Gemeinde Feldhorst, wo er seit 2008 Bürgermeister ist, er ist aber gebürtiger Oldesloe und „seit 40 Jahren im VfL“. Dort war er bereits Abteilungsleiter Fußball, seit rund zehn Jahren ist er Vorsitzender des Kreisfußballverbands Stormarn.

Nach dem Abitur auf der TMS war Jörg Lembke zur Polizei gegangen. Seit 2002 ist er in der Hamburger Innenbehörde tätig. Seine Arbeit als Leiter der Korruptionsprävention „macht mir Spaß“, die Neuwahl des Verwaltungschefs in der Kreisstadt sieht er aber als „gute Gelegenheit, noch mal etwas ganz anderes zu machen. Mir liegt viel an der Stadt, und ich glaube, ich kann das.“ In Bad Oldesloe wird er als Einzelbewerber vermutlich gegen mindestens drei Kandidaten antreten, die von einer Partei oder Wählervereinigung unterstützt werden. Es könnten zudem weitere Einzelbewerber dazu kommen. Drei Mal waren die Unterlagen angefordert worden.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen