Veranstaltungstipp : "Jazz und Platt" in Basthorst

Manfred Eckhof, pensionierter Grundschulrektor, Amateurmime in Rellinger Theaterverein, Plattdeutschlehrer der VHS und als Plattsnacker on tour. Foto: st
1 von 2
Manfred Eckhof, pensionierter Grundschulrektor, Amateurmime in Rellinger Theaterverein, Plattdeutschlehrer der VHS und als Plattsnacker on tour. Foto: st

Dixieland Band "Jazzbreeze" und Plattrezitator Manfred Eckhof gastieren im Gasthof Hamester

Avatar_shz von
06. April 2013, 09:06 Uhr

Basthorst | Mit "Jazz und Platt" starten die Freunde der St. Marienkirche Basthorst ihr diesjähriges Musikprogramm. Norddeutscher Humor, in nachdenkliche und heitere Döntjes verpackt, wird umwoben von rhythmischen, swingenden Melodien der international gefeierten Dixieland Band "Jazzbreeze", die gemeinsam mit dem Rellinger Theatermimen und Plattrezitator Manfred Eckhof am Freitag, 12. April, ab 19.30 Uhr im Gasthof Hamester in Basthorst gastieren.

Die 1996 gegründete sechsköpfige Band gehört seit Jahren zur internationalen Jazzszene aufgrund des eigenen, stimmigen Sounds und der technisch gekonnten Ausdrucksvielfalt seiner Musiker. Stilistisch orientierte sich die Band am Revival Jazz der Engländer und entwickelte sich immer mehr zum swingenden Dixielandorchester, das auf seinen zahlreichen Tourneen über 30 Konzerte in der Jazzmetropole New Orleans gab sowie in Montreal und Dallas gastierte und als gefragte Band unter anderem auf dem "Internationalen Dixieland Festival Dresden" auftrat.

"Jazzbreeze" spielt in Basthorst in folgender Besetzung: Volker Reckeweg (Trompete), Peter Dettenborn am Kontrabaß, Jan Peter Carstensen (Saxophon, Klarinette und Gesang), Horst Pantel (Banjo), Nils Konrad am Schlagzeug und Lokalmatador Rainer Morlak an der Zugposaune.

Zwischen den einzelnen Musik-Sets gräbt Manni Eckhof "Perlen" aus der plattdeutschen Literatur aus. Heitere und nachdenklich stimmende Erzählungen, lebhaft, ausdrucksstark und in perfektem Platt vorgetragen, sorgen dafür, dass auch das Zwerchfell der Besucher in Bewegung kommt.

Mit einer kleinen Speisekarte und großer Getränkeauswahl sorgt die Familie Hamester für das leibliche Wohl. Jazz und Platt vom Feinsten paaren sich zu einem Abend von Kunst und Genuss.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen