Frage des Tages : Ist die neue Maskenpflicht ein nachvollziehbarer, sinnvoller Schritt?

Laut Beschluss der aktuellen Corona-Krisenkonferenz müssen zukünftig medizinische Masken getragen werden.

Avatar_shz von
20. Januar 2021, 12:29 Uhr

Bad Oldesloe | Laut Beschluss der jüngsten Konferenz der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten sollen zukünftig in Geschäften und im ÖPNV medizinische Masken Pflicht sein. Das bedeutet die Abkehr vom Schal über dem Mund oder den liebevoll selbst genähten, individuellen Masken.

Die Maskenpflicht an sich steht ja häufig in der Kritik. Ist diese Verschärfung nachvollziehbar? Kommt sie vielleicht sogar zu spät? Wenn nur medizinische Masken helfen, warum hat man sich nicht schon vorher auf diese festgelegt?

Unsere Frage an Sie lautet heute:

Ist die Pflicht medizinische Masken zu tragen, nachvollziehbar?

Ich halte das für puren Aktionismus, der nichts bringt.
31,9%
Ich halte die Maskenpflicht generell für nicht zielführend.
27,8%
Ja, dieser Schritt war überfällig.
25,0%
Für mich kein Problem, ich trage sowieso nur noch medizinische Masken.
15,3%
Ja, diese Pflicht kommt genau zur richtigen Zeit.
0,0%
 

Bitte beachten Sie: Bei unserem Voting des Tages können Sie innerhalb von 24 Stunden nach Veröffentlichung der Frage abstimmen (an Feiertagen und am Wochenende länger). Anschließend ist nur noch das Ergebnis sichtbar.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen