Informatik: 777 Trittauer Talente

shz.de von
04. Dezember 2015, 16:17 Uhr

240 000 Teilnehmer zählt der Wettbewerb „Informatik-Biber“ jedes Jahr in ganz Deutschland und ist damit der größte seiner Art. 1300 Bildungseinrichtungen nahmen 2015 teil. Das Gymnasium Trittau kann sich rühmen, unter die Top 20 der meisten Teilnehmer gekommen zu sein. 777 Kinder und Jugendliche waren dabei. Dafür wurde die Schule jetzt vom Veranstalter der bundesweiten Informatikwettbewerbe (BWINF) ausgezeichnet. „Der Wettbewerb hat das Ziel, junge Menschen für Informatik zu begeistern. Mit der überwältigenden Teilnehmerzahl wurde dieses Ziel an der Musterschule mehr als erfüllt“, sagt Dr. Wolfgang Pohl, BWINF-Geschäftsführer. „Wir sind stolz darauf, dass beim Thema Informatik zu den engagiertesten Schulen im Bundesgebiet zählen“, ist Schulleiter Edgar Schwenke erfreut. Trotz sinkender Gesamtschülerzahl, stieg die Zahl der Teilnehmer.  

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen