In kleinen Schritten voran

Die Zukunft des Internets und TV-Genusses liegt im Glasfasernetz.  Foto: st
Die Zukunft des Internets und TV-Genusses liegt im Glasfasernetz. Foto: st

Breitbandversorgung in Bargfeld-Stegen wird am kommenden Montag vorgestellt

Avatar_shz von
19. August 2011, 09:12 Uhr

Bargfeld-Stegen | Die Vereinigte Stadtwerke Ortsnetz GmbH, eine Stadtwerke-

kooperation der Städte Bad Oldesloe, Mölln und Ratzeburg, baut zurzeit in der Region ein hochmodernes Glasfasernetz auf. Nach Baubeginn im April 2010 werden bis Ende August 2011 bereits 15 Gemeinden in Betrieb genommen sein. Insgesamt haben sich bislang rund 5000 Bürger für einen kostenlosen Glasfaseranschluss der Vereinigte Stadtwerke Ortsnetz GmbH entschieden.

Auch für die Gemeinde Bargfeld-Stegen laufen die Planungen für einen Anschluss an das hochmoderne Glasfasernetz. Die Vereinigte Stadtwerke Ortsnetz GmbH setzt dabei auf Glasfaseranschlüsse bis in die Wohneinheit. Unabhängig davon, ob sich die Kunden für einen Einzeldienst (Telefon, Fernsehen oder Internet), ein Doppelpaket oder ein Komplettpaket entscheiden, erhalten alle Kunden den Glasfaserhausanschluss kostenlos, sofern sie innerhalb einer bestimmten Frist einen Vertrag mit mindestens einem Dienst ab 15,90 Euro monatlich mit der Vereinigte Stadtwerke Ortsnetz GmbH abschließen. Im Bereich Internet wird eine Bandbreite von 50 Mbit/s geboten. Hierbei handelt es sich um eine synchrone Bandbreite, das heißt, dass auch im Upload (Versenden von Daten) 50 Mbit/s garantiert werden, was im Vergleich zu anderen Anbietern besonders hervorzuheben ist.

Am Montag, 22. August, wird das Projekt zunächst den Gemeindevertretern vorgestellt. Im Anschluss folgt noch im Herbst eine umfangreiche Informationsveranstaltung. Alle Haushalte werden über den genauen Termin noch informiert. Ab dann können Verträge mit der Vereinigte Stadtwerke Ortsnetz GmbH abgeschlossen werden. Aufgrund der erheblichen Investitionskosten beträgt die Mindestanschlussquote 55 Prozent. Sofern diese erreicht wird, kann die Feinplanung abgeschlossen und der Bau begonnen werden. Marius Lembicz (Unternehmensleitung): "Wir würden uns sehr freuen, wenn sich auch in Bargfeld-Stegen die überwiegende Zahl der Bürger für unseren kostenlosen Glasfaseranschluss entscheiden würde. Wir nähern uns mit großen Schritten der Gigabitgesellschaft. Unsere Glasfasernetze sind damit Grundlage der Kommunikation des 21. Jahrhunderts und heben unsere Region deutschlandweit von anderen ab. Selbst in Metropolregionen sind Glasfaseranschlüsse bis in die Wohnung noch eher selten." Damit könnte die Erfolgsgeschichte der Vereinigte Stadtwerke Ortsnetz GmbH neben den Ämtern Berkenthin, Sandesneben-Nusse, Breitenfelde und Nordstormarn nun auch das Amt Bargteheide-Land erreichen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen