zur Navigation springen

Lasbek : In die sanierte Alte Schule zieht wieder Leben rein

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Zahlreiche Veranstaltungen sind nach den Sommerferien im Lasbeker Gemeinschaftshaus geplant.

Die Gemeinde Lasbek hat viel Geld in die Erweiterung und Sanierung der Alten Schule gesteckt, um ein Gemeinschaftshaus für alle Bürger zu bekommen. Damit die Räume der Alten Schule und der große Saalanbau nicht ungenutzt bleiben, wurden für die Zeit nach den Sommerferien zahlreiche Veranstaltungen geplant. Das reicht von einer Schlagerparty über einen plattdeutschen Gottesdienst bis hin zum weihnachtlichen Singen und dem Erzählen von Geschichten.

Der Startschuss fällt am Sonnabend, 6. September, und dem Motto „Atemlos mit der 1. Lasbeker Schlagerparty“. Für Stimmung sorgt Diskjockey Sven Runge. Der Spaß beginnt um 20 Uhr mit dem „Warm up“ und ab 21 Uhr steigt dann die reguläre Party. Besinnlicher geht es am Sonntag, 21. September, zu. Ab 11 Uhr hält Pastor Cord Denker im großen Saal einen plattdeutschen Gottesdienst.

Bunt und künstlerisch wird es dann am Sonntag, 26. Oktober, von 10 bis 18 Uhr beim zweiten Lasbeker Kunsthandwerker- und Herbstmarkt. Dafür werden noch Aussteller aus der Gemeinde und der Umgebung gesucht. Weitere Informationen dazu erteilen Erika Witten, Ruf (04534) 7052, oder Birgit Hennig, 0172-9269 229. Ab 15 Uhr sorgen Kleinkunstkünstler für Unterhaltung und es werden Leckereien vom Grill und selbst gebackene Torten angeboten.

Mit mit dem lustigen Einakter „Donner un Doria“ will die Lasbeker Speeldeel am Sonntag, 9. November, ab 17 Uhr die Lachmuskeln der Besucher testen. Bereits ab 15 Uhr startet der Nachmittag mit einem gemütlichen Beisammensein bei Kaffee, Torten und Kuchen. An diesem Tag wird auch der Sieger des Lasbeker Fotowettbewerbs gekürt. Bis zum 15. Oktober haben Hobbyfotografen noch Gelegenheit, in der Gemeinde nach geeigneten Motiven zu suchen und ihre Bilder in DIN-A 4-Format bei Bürgermeister Harald Lodders oder der Vorsitzenden des Jugend- und Kulturausschusses, Erika Witten, abzugeben.

Am 21. Dezember können sich die Lasbeker gemeinsam auf Weihnachten einstimmen. In der Alten Schule werden Geschichten erzählt und es wird gesungen. Und wer schon einen Terminplaner für 2015 hat, der sollte sich darin den 11. Januar vormerken. An diesem Tag lädt die Gemeinde zum Neujahrsempfang ein.

Wer die Gemeinde bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen unterstützen und dazu beitragen möchte, Leben ins Gemeinschaftshaus zu bringen, der kann sich jederzeit bei Bürgermeister Harald Lodders unter (04532) 3846 melden. Es werden immer ehrenamtliche Helfer gesucht. Sei es, um Wurfzettel der Gemeinde auszutragen oder für Veranstaltungen Kuchen oder Torten zu backen. Natürlich können auch eigenen Ideen für Veranstaltungen eingebracht werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen