Bad Oldesloe : In der Festhalle regieren die Erfinder der Roboter

Mal sehen, ob die Pläne für den Roboter taugen?
Foto:
Mal sehen, ob die Pläne für den Roboter taugen?

Junge Konstrukteure und Programmierer zeigen, was mit Lego-Steinen alles machbar ist.

shz.de von
27. Mai 2015, 14:52 Uhr

Am Sonntag, 31. Mai, richtet der Verein Mindbreakers zusammen mit der Junior-Akademie von Bernd Müller einen Roboterwettbewerb in der Festhalle aus. Es handelt sich um einen Regionalwettbewerb der World Robot Olympiad (WRO). Kinder und Jugendliche (8 bis 19 Jahre) werden in verschiedenen Kategorien ihre aus Lego Mindstorms gebauten Roboter zeigen.

Die Teams treten in zwei Kategorien an: Regular und Open Category. In der Altersklasse Elementary (8 bis 12 Jahre) der Regular Category besteht die Aufgabe darin, einen Roboter zu bauen, der auf einem Spielfeld Perlentauchen geht. Dabei muss er alle 30 Sekunden wieder „auftauchen“, das heißt wieder zur Startlinie zurückkehren.

Rechenkünste und Schatzsuche kommen auf Teams der Altersklasse Junior (13 bis 15 Jahre) zu, denn die Roboter müssen einen Code aus farbigen Plättchen auslesen und aus diesem Code die Positionierung eines farbigen Würfels auf dem Spielfeld ermitteln. Die Position des nächsten Würfels kann dann immer aus der Farbe des Würfels und der Farbe des unter dem Würfel liegenden Plättchens ermittelt werden.

Roboter der Altersklasse Senior müssen Vorräte in entlegene Bergregionen bringen und hierzu auf die Berge steigen. Die Teams der Open Category stellen sich die Aufgabe: „Baue ein Robotermodell, dass Menschen bei der Entdeckung natürlicher Ressourcen in potenziell gefährlichen Umgebungen unterstützt.“ Was ihnen zu dieser Fragestellung einfällt und was sie daraus machen, ist der Kreativität überlassen. Die Ergebnisse ihres kreativen Prozesses werden sie auf einem Stand von zwei Mal zwei 2 Metern den Zuschauern präsentieren. Eine Jury wird diese Arbeiten bewerten. Geplant ist auch, dass zwei Teams Roboterfußball demonstrieren. In dieser Kategorie wird ein Team der Mindbreakers beim Deutschlandfinale in Dortmund antreten.

Die Veranstaltung am Sonntag, 31. Mai, beginnt um 9.15 Uhr. Die Wertungsläufe der Regular Category finden um 12.40 Uhr, 14.20 Uhr, 15.10 Uhr und 16.00 Uhr statt. Roboterfußball ist für 14.35 Uhr geplant. Siegerehrung ist um 16.20 Uhr. Eintritt ist frei. Für die Teams geht es darum, sich ein Ticket für das Deutschlandfinale zu sichern, das am 19. / 20. Juni in Dortmund stattfindet, oder vielleicht sogar das Weltfinale im November in Katar zu erreichen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen