Bad Oldesloe : Illegale „Spende“ muss teuer entsorgt werden

Diese Couchgarnitur ist jetzt ein Fall für kostspielige Müllentsorgung.
Diese Couchgarnitur ist jetzt ein Fall für kostspielige Müllentsorgung.

Die Awo muss eine Couchgarnitur, die Unbekannte vor ihr Sozialkaufhaus gestellt hatten, auf eigene Kosten entsorgen.

Andreas Olbertz. von
12. Februar 2016, 06:00 Uhr

Das ist schon dreist. Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag zwischen 17.15 und 8 Uhr am nächsten Morgen eine Couchgarnitur vor dem „Brawo Center“ am Hölk abgestellt. Eine nett gemeinte Spende für das Sozialkaufhaus? Weit gefehlt. „Das wurde als Schrott identifiziert“, klärt Rolf Kramer vom Umweltdienst der Polizei auf. Das Sofa sei kaputt, der Bezug zerschnitten – das taugt nur noch zur Entsorgung. Und für die muss die Awo nun 200 Euro berappen. Deshalb wurde Anzeige wegen illegaler Müllentsorgung erstattet. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter (04531) 502543 beim Fachbereich für Umwelt- und Verbraucherschutzdelikte in Bad Oldesloe zu melden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert