Horror-Unfall bei Bad Oldesloe : „Ich war Quartalstrinker“

Avatar_shz von 04. Oktober 2018, 18:58 Uhr

shz+ Logo
Ein gespenstisches Bild auf der A1: Das Fahrzeug unkenntlich, die Trümmer weit verstreut
Ein gespenstisches Bild auf der A1: Das Fahrzeug unkenntlich, die Trümmer weit verstreut

Erster Verhandlungstag im Autobahn-Unfall mit zwei Toten: Angeklagter gesteht und bereut.

Es waren albtraumhafte Szenen, die sich am Abend des 26. Januar 2017 auf der Autobahn 1 zwischen Reinfeld und Bad Oldesloe abspielten. Zwei Menschen kamen ums Leben, als ein Fahrer fast ungebremst in ein Unfallauto raste. Einer von ihnen war ein Ersthelfer, der dem Insassen helfen wollte. Das andere Opfer war der Fahrer des Unfallwagens, einem Toyota....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen