zur Navigation springen

Treffsicher : Huseni schnürt Viererpack beim 6:0-Testspielerfolg

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Fußball-Regionalligist SV Eichede hat souverän sein Testspiel gegen den SV Altengamme gewonnen. Angreifer Haris Huseni schnürte beim 6:0-Erfolg der Stormarner einen Viererpack.

shz.de von
erstellt am 24.Jan.2014 | 06:00 Uhr

Am Mittwochabend startete Fußball-Regionalligist SV Eichede an der Jenfelder Allee in Hamburg seinen Testspielmarathon – und gewann souverän. Im ersten von drei Testpartien innerhalb von fünf Tagen setzten sich die Stormarner auch in der Höhe verdient mit 6:0 (2:0) gegen den Hamburger Landesligisten SV Altengamme durch.

Nach den beiden erfolgreichen Testspielen im Rahmen des fünftägigen Trainingslagers in der Türkei gegen Nieuwland (4:1) und Anschi Machatschkala (1:1) lief es auch im frostigen Deutschland gegen den SV Altengamme sehr ordentlich. „Auch wenn der Platz schwer bespielbar war, haben wir ein gutes Spiel abgeliefert“, war Trainer Oliver Zapel angetan vom Auftritt seiner Jungs. „Gegen einen guten Gegner, der immer wieder die Räume eng gemacht hat, haben wir die Partie nicht nur kontrolliert, sondern auch immer wieder gut kombiniert und die sechs Tore schön herausgespielt.“

Ein Sonderlob heimste der vierfache Torschütze Haris Huseni ein. „So eine Leistung und vier erzielte Treffer sind nicht selbstverständlich nach seiner überstandenen Meniskusoperation – das ist ein gutes Signal“, freute sich der 46-jährige Zapel über den starken Auftritt seines Stürmers.

Bereits morgen steht das nächste Testspiel in Vorbereitung auf den Abstiegskampf in der Regionalliga an. Ab 14 Uhr geht es dann auf dem Kunstrasenplatz in Bad Segeberg gegen den Niendorfer TSV (Oberliga Hamburg). Am Sonntag folgt dann ebenfalls ab 14 Uhr in Bad Segeberg die Partie gegen den amtierenden Hamburger Oberligameister FC Elmshorn. Zwei Testspiele, von denen sich der Coach des SVE einiges verspricht: „Das sind echte Gradmesser für uns“, glaubt Zapel.

Ausgefallen hingegen ist das für Mittwochabend angesetzte Testspiel der SH-Ligamannschaft des SVE in Berkenthin. Grund: Verbandsligist TSV Pansdorf bekam keine spielfähige Mannschaft zusammen, so dass die Stormarner stattdessen eine Trainingseinheit absolvieren mussten. Am Wochenende ist der SH-Ligist doppelt im Einsatz. Morgen geht es in Bad Segeberg zunächst ab 12 Uhr gegen den Hamburger Sechstligisten TuRa Harksheide, ehe tags darauf ebenfalls ab 12 Uhr gegen den TSV Schwarzenbek getestet wird. Am kommenden Mittwoch läuft die Regionalliga-Reserve ab 19.30 Uhr beim abstiegsbedrohten Verbandsligisten Sereetzer SV auf.

 

SV Eichede: Barkmann (46. Lucassen) – Fischer (46. Plate), Buchholz, Issahaku, Heidenreich (46. Krämer) – Jacob Rienhoff, Baloki – Kossowski (46. Güzel), Koops (46. Demirbas), Meyer (46. Bento) – Huseni.
Tore:1:0 Koops (29.), 2:0 Huseni (41.), 3:0 Bento (53.), 4:0, 5:0, 6:0 Huseni (63., 72., 83.)

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert