Neufassung der Satzung : Hundebesitzer in Großhansdorf zahlen nächstes Jahr mehr Steuern

Avatar_shz von 09. Dezember 2020, 17:18 Uhr

Nur die Steuer für gefährliche Hunde bleibt unverändert. Die Änderungen treten Anfang 2021 in Kraft.

Großhansdorf | Aufgrund eines Urteils des Verwaltungsgerichts Schleswig, welches die Satzung einer schleswig-holsteinischen Gemeinde für unwirksam erklärte, musste die Hundesteuersatzung auch in Großhansdorf geändert werden. Im Zuge dessen wurde die Steuer jetzt erhöht. Statt 75 Euro für den ersten Hund müssen Besitzer nun 84 Euro zahlen. Für den zweiten Hund werden...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen