zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

17. August 2017 | 14:02 Uhr

„Holzwürmer“ spenden 1000 Euro

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Das Geld fließt in die Hausaufgabenhilfe des Familienzentrums Blockhaus / Senioren-Spielzeug sehr gefragt

Wo gehobelt wird, da fallen bekanntlich Späne. In diesem Fall ist es eine Spende, die jetzt zugunsten der Hausaufgabenhilfe für Flüchtlingskinder des Familienzentrums Blockhaus überreicht wurde. Genau 1000 Euro hat die Senioren-Holzwerkstatt des Familienzentrums aus dem Verkauf der selbstgebauten Spielzeuge und Gebrauchsgegenstände gesammelt.

Sie nennen sich „Die Holzwürmer“, die erfindungsreichen Senioren Heinz Döhr und Eckehart Keil, die zusammen mit ihrer Mitstreiterin Herma Weste das ganze Jahr jeweils dienstags in der Holzwerkstatt arbeiten. Vor allem Weihnachtssachen wie Krippenfiguren, Kerzenhalter und Tiere werden gesägt, geschmirgelt, geleimt und manchmal auch mit Farbe überzogen. Aber auch Nistkästen oder kleine Sitzbänke für Kinder entstehen in der Werkstatt.

Auf den Frühjahrs- und Winterbasaren finden diese Dinge dann reißenden Absatz, „unsere quadratischen Weihnachtsmänner sind die Klassiker“, sagt Eckehart Keil, „wir müssen jetzt wieder welche sägen, der Vorrat ist alle.“ Astrid Schabert-Brockes, Leiterin des Familienzentrums, freut sich nicht nur über den Fleiß der „Holzwürmer“, sondern natürlich auch über die tolle Spende. „Wir haben eine steigende Nachfrage für die Hausaufgabenhilfe, die von ausgebildeten Lehrkräften betreut wird.“ Die Hausaufgabenhilfe ist von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 14 bis 16.45 Uhr und ein offenes Angebot für Schulkinder – also ohne Anmeldung.

Bürgermeister Michael Sarach lobte das Familienzentrum als eine „feste Größe in Ahrensburg“, diese Einrichtung biete die verschiedensten Aktivitäten und Ferienprogramme für Kinder. Darüber hinaus gibt es ebenso einen Seniorentreff, eine Tierpflegegruppe, einen Bauspielplatz, Musik- und Nähunterricht für Kinder (ab Grundschulalter).

Das Familienzentrum Blockhaus, Am Neuen Teich 39a, in der Schlossstadt ist montags bis freitags von zehn bis 17 Uhr geöffnet, Telefon (04102) 55980. An den Wochenenden können Gemeinnützige Gruppen (nach Absprache) mit Kindern das Familienzentrum nutzen.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen