Kreis Stormarn : Hoisdorf: Großfeuer zerstört Wohnhaus

<p>Hohe Flammen schlugen in den Nachthimmel empor.</p>
Foto:

Hohe Flammen schlugen in den Nachthimmel empor.

Menschen wurden nicht verletzt. Alle Anwohner hatten sich rechtzeitig in Sicherheit gebracht.

shz.de von
04. Januar 2018, 08:02 Uhr

Hoisdorf | Ein Feuer hat in der Nacht ein Wohnhaus Am Bocksberg in Hoisdorf (Kreis Stormarn) zerstört. Anwohner hatten den Brand bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Bei deren Eintreffen stand das Haus bereits in Vollbrand, hohe Flammen schlugen in den Nachthimmel empor. Unter Atemschutz rückten die Feuerwehrleute gegen den Brand vor, schützten zunächst ein Nachbarhaus bis genügend Löschwasser am Einsatzort vorhanden war.

Über mehrere hundert Meter weit wurde die Wasserversorgung aufgebaut. Menschen wurden nicht verletzt. Alle Anwohner hatten sich rechtzeitig in Sicherheit gebracht. Die Brandursache und die Höhe des Sachschadens sind noch nicht bekannt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert