Hörenswert: Schlag auf Schlag!

Sonnabend im Kub: Die internationale Schlagzeugklasse von Johannes Fischer präsentiert einen Querschnitt durch die vielseitige Literatur für Schlagwerk.
Foto:
Sonnabend im Kub: Die internationale Schlagzeugklasse von Johannes Fischer präsentiert einen Querschnitt durch die vielseitige Literatur für Schlagwerk.

Am Sonnabend Percussion-Spektakel bei „Wir in Bad Oldesloe“ im Kub

von
18. Mai 2017, 12:04 Uhr

„Schlag auf Schlag“– so heißt das Motto, unter dem Studenten der Schlagzeugklasse der Musikhochschule Lübeck (MHL) ein Percussion-Spektakel im Kultur- und Bildungszentrum (Kub) bieten werden. Die Veranstaltung, die am morgigen Sonnabend um 20 Uhr beginnt, wird moderiert von Professor Johannes
Fischer.

Die internationale Schlagzeugklasse von Johannes Fischer präsentiert einen Querschnitt durch die vielseitige Literatur für Schlagwerk. Auf dem Programm stehen Solowerke und Ensembles der Zeitgenossen Vinko Globokar, Maki Ishii, George Aperghis, Bernhard Wulff, Javier Alvarez und Mark Applebaum. „Es wird ein theatralisch-dramatischer, lyrisch-sinnlicher und rhythmisch fesselnder Abend mit teil-weise skurrilen Stücken“, verspricht Johannes Fischer.

Seit 2009 unterrichtet Professor Johannes Fischer an der international renommierten Musikhochschule Lübeck. Als Schlagzeuger und Komponist erhielt er zahlreiche Auszeichnungen und Stipendien, darunter Preise beim Deutschen Hochschulwettbewerb, beim Deutschen Musikwettbewerb sowie den ersten Preis mit vier Sonderpreisen beim 56. Internationalen Musikwettbewerb der ARD in München.

>Tickets für „Schlag auf Schlag“ sind für 15,50 Euro, ermäßigt 13,50 Euro in der Stadtinfo im Kub (Beer-Yaacov-Weg 1, Telefon (04531) 504195 erhältlich oder an der Abendkasse.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen