Bad Oldesloe : Hochzeiten mit langem Anlauf

Jendrik Schütt und Franziska Minck lernten sich vor zwölf Jahren bei Minimax kennen. Seit neun Jahren sind sie ein Paar.
1 von 2
Jendrik Schütt und Franziska Minck lernten sich vor zwölf Jahren bei Minimax kennen. Seit neun Jahren sind sie ein Paar.

Es muss ja nicht immer ein markantes Datum sein, um eine schöne Hochzeit zu feiern.

shz.de von
29. Mai 2015, 13:01 Uhr

Zwei Paare haben sich auf dem Standesamt das Ja-Wort gegeben. Bei beiden Paaren war es ein Schritt mit langem Anlauf. Sie kannten sich schon zwölf beziehungsweise elf Jahre.

Jendrik Schütt (30) und Franziska Minck (35) begegneten sich vor 12 Jahren zum ersten Mal. Damals begann Jendrik eine Lehre zum Industriekaufmann bei Minimax und traf dort auf Franziska. Drei Jahren später wurden sie ein Paar, und seit gestern sind sie nun verheiratet. Bei der Trauung war der fast zwei Jahre alte Luis natürlich mit dabei. Nach dem Ja-Wort wurde das Paar vor dem Stadthaus von Arbeitskollegen empfangen und mit Feuerlöschern eingenebelt. Anschließend drehten die frisch Vermählten auf einem Motorroller eine Runde über den Marktplatz. Heute wird die Hochzeit mit einer freien Zeremonie fortgesetzt. Anschließend wird bei Glantz in Delingsdorf gefeiert. Als Ziel für die Flitterwochen hat sich das Paar Sizilien ausgesucht.

In einer Bad Oldesloer Diskothek kreuzten sich vor elf Jahren die Wege von Florian Beck – er heißt seit der Hochzeit mit Familiennamen Eckert – und Tiny Sonja Eckert. Seit dem sind der 30-jährige Produktionsmitarbeiter und die 31-jährige Hausfrau und Mutter aus Bad Oldesloe ein Paar. Sie sind inzwischen Eltern von Marie (7) und Celina (3), die bei der Hochzeit natürlich mit dabei waren. Gottes Segen ließ sich das Paar in der Peter-Paul-Kirche mit auf den Weg geben, und gefeiert wurde in der Alten Schule in Meddewade. Große Flitterwochen haben die Brautleute nicht geplant. Sie werden mit den Kindern in den Serengeti-Park fahren.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen