zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

22. Oktober 2017 | 19:47 Uhr

Hilferuf der DRK-Kleiderkammer

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

shz.de von
erstellt am 18.Nov.2015 | 14:40 Uhr

Es war einer dieser Tage, die man am liebsten aus seinem Gedächtnis streiche möchte. Am Ausgabetag der DRK-Kleiderkammer lief die Situation komplett aus dem Ruder. „Wir sind gegen den Massenansturm einfach nicht mehr angekommen“, sagt DRKlerin Ingrid Baumgart. Und dabei bringt sie normalerweise so leicht nichts aus dem Konzept – zu lange und zu gern macht sie ihre Arbeit.

„Es war der absolute Gau“, gibt sie zu. Ein Kampf von zwei, später vier Helferinnen gegen 40 Bedürftige – die meisten davon syrische Flüchtlinge. „Es wird immer mehr und immer schlimmer“, so Baumgart. Die DRK-Kleiderkammer könne in ihrer jetzigen Form den Ansturm nicht mehr bewältigen. Die Bedürftigen hätten auf der schmalen Treppe dicht gedrängt bis in den Keller gestanden. Kontrolle oder gar Beratung seien ausgeschlossen gewesen.Im Keller, wo Geschirr und andere Haushaltsgegenstände gelagert werden, habe man den Überblick verloren, was ausgegeben wurde. Nur durch die schnell herbeigerufene Vorsitzende Cordula Andjelic-Neumann habe man die Lage am Ende etwas entspannen können. Das Problem seien nicht die vielen Flüchtlinge, sondern vor allem die engen Räume, verteilt auf mehrere Etagen. Dringend werden weitere ehrenamtliche Helfer für das Sortieren und die Ausgabe am ersten und dritten Donnerstag des Monats benötigt. Ein Hilferuf diesbezüglich habe bis jetzt nicht viel gebracht: „Wir brauchen einfach verlässliche Leute.“ Vor Weihnachten könne man das sicher vergessen.

Sie hofft auf das neue Jahr und auch darauf, dass die Kleiderkammer bald in größere, eingeschossige Räumlichkeiten umziehen kann. Verhandlungen liefen derzeit auf Hochtouren. „Mir graut vor der nächsten Kleiderausgabe am 3. Dezember“, gibt Baumgart zu. Wer da ordentlich mit anpacken, eventuell auch zum Sortieren und Auspacken kommen möchte, melde sich bitte bei Ingrid Baumgart unter der Rufnummer (04533) 24 97.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert