Hier sind die Ideen der Bürger gefragt

Wollen gemeinsam ein Kommunikationsforum für Familien schaffen (v.l.): Birgit Gerber, Leiterin der Awo-Kindertagesstätte Eichenweg und Mitglied des „Netzwerks für Familien“ sowie Rita Bogateck vom Familienzentrum Bargteheide.
1 von 2
Wollen gemeinsam ein Kommunikationsforum für Familien schaffen (v.l.): Birgit Gerber, Leiterin der Awo-Kindertagesstätte Eichenweg und Mitglied des „Netzwerks für Familien“ sowie Rita Bogateck vom Familienzentrum Bargteheide.

Was benötigen Familien? Gemeinsames Forum im Martin-Luther-Haus

shz.de von
03. November 2016, 14:50 Uhr

Immer wieder äußern Familien den Wunsch nach Elternkursen, kompetenter Beratung, nach Väter-Kind-Gruppen oder Treffpunkten wie Eltern-
cafés. Was brauchen Familien in Bargteheide und Bargteheide-Land? Dieser Frage geht das Familienzentrum Bargteheide in Kooperation mit dem „Netzwerk für Familien“ nach. Am Sonnabend, 12. November, findet von 11 bis 15 Uhr im Martin-Luther-Haus an der Lindenstraße 2 eine Veranstaltung statt, die sich „open space“ nennt. Zum gemeinsamen Austausch herzlich eingeladen sind Großeltern, Eltern, Kinder aus Bargteheide und Bargteheide-Land, pädagogische Fachkräfte, Verantwortliche aus Einrichtungen und Institutionen.

Familien sollen natürlich mit ihren Kindern kommen. Kinder unter drei Jahren bleiben bei den Eltern, Kinder über drei Jahren können an Werkstätten teilnehmen und werden ab 10.30 Uhr während der gesamten Zeit betreut und verpflegt. Es gibt eine Musikwerkstatt, Koch-und Backwerkstatt und eine Kreativwerkstatt. Kinder ab neun Jahren können, wenn die Eltern das möchten, am open space teilnehmen.

Rita Bogateck vom Familienzentrum: „Wir sorgen für Essen und Trinken, ein leckeres Büfettt und Angebote für die Kinder. Die Teilnehmer bringen ihre Ideen und Anregungen mit, die wir zusammentragen und auswerten werden.“ Die Teilnahme ist kostenfrei. Es wird jedoch um Anmeldung bis zum Donnerstag, 10. November, unter Telefon (04532) 5025-15 oder E-Mail familienzentrum@kirche-bargteheide.de gebeten. Bitte dabei die Anzahl der Personen und das Alter der Kinder mit angeben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen