Tragödie um Zweijährigen : Heilloses Durcheinander beim Todesfall am Badesee in Hoisdorf

Avatar_shz von 25. Juni 2019, 08:30 Uhr

shz+ Logo
Juli 2016: Auch Suchhunde waren damals am Badesee im Einsatz.
Juli 2016: Auch Suchhunde waren damals am Badesee im Einsatz.

Eine Betreuerin sagt vor Gericht: „Als ich den Ruf hörte, er sei verschwunden, begann der Albtraum.“

Ahrensburg | Hätte der Tod des zweijährigen Malte (Name geändert) verhindert werden können, wenn die Erzieherinnen der Hamburger Kita „Schatztruhe“ besser auf ihn geachtet hätten? Oder war es ein tragischer Unfall, den niemand voraussehen konnte? Mit dieser Frage beschäftigt sich das Amtsgericht. Angeklagt ist die 33-jährige Erzieherin Martina S. (Name geändert) au...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen