zur Navigation springen

Hegering 10 verabschiedet Vorstandsmitglieder

vom

shz.de von
erstellt am 28.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Wacken | Die im Hegering 10 zusammengeschlossenen Jäger aus Wacken und Umgebung haben bei einer Festveranstaltung langjährige Vorstandsmitglieder verabschiedet und ausgezeichnet. Grund: Bis auf den Hundeobmann stellten sich die Vorstandsmitglieder bei der Jahresversammlung zuvor nicht wieder zur Wahl.

Geehrt wurden der ehemalige Hegeringleiter Claus-Wilhelm Kühl für achtjährige Tätigkeit, der stellvertretende Hegeringleiter Karl Wilhelm Stücker für 20 Jahre, Kassenwartin Birthe Kühl (sechs Jahre), Schießobmann Hermann Nottelmann (38 Jahre), Bläserobmann Hermann Vollstedt (36 Jahre) sowie der Obmann für Öffentlichkeitsarbeit und Schriftführer Reinhold Tutat 24 Jahre. Als Dank erhielten die ehemaligen Vorstandsmitglieder einen Zinnbecher mit Gravur sowie jeweils einen Gutschein für den Besuch der stattfindenden Jagdmesse in Dortmund.

Als Nachfolger amtieren im Vorstand Hegeringleiter Sönke Kühl, der stellvertretende Hegeringleiter Torsten Ramm, Kassenwartin Sigrid Hoop, Schießobmann Hauke Hollm, Hundeobmann Torben Kuhnke, Bläserobmann Johannes Dammann, Jugendwart Martin Böhnke sowie Schriftwart und Obmann für Öffentlichkeitsarbeit Volker Lubjuhn. Der Festnachmittag wurde abgeschlossen bei Luftbüchsenschießen mit Preisverleihung.

Der Hegering 10 ist die Vereinigung der Jäger der Region Wacken und Umgebung innerhalb der Jägerschaft des Kreises Steinburg. In dem Hegering sind über 100 Jäger zusammengeschlossen. Der größte Teil dieser Jäger ist zusätzlich Mitglied in dem Jagdverein St. Hubertus, der sich außer den jagdlichen Aufgaben auch die Aufrechterhaltung des jagdlichen Brauchtums, die Pflege der Tradition und die gesellschaftlichen Zusammenkünfte zur Aufgabe gemacht hat. Die Vorstände des Hegeringes und die des Jagdvereins sind identisch, wobei jedoch beide Vereinigungen eigenständig geführt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen