Kellerbrand : Hausbewohner verletzt

Feuerwehreinsatz in Rethwischfeld unter Atemschutz.
Feuerwehreinsatz in Rethwischfeld unter Atemschutz.

Böse Überraschung am Tag vor Silvester

shz.de von
30. Dezember 2016, 17:25 Uhr

Bei einem Feuer im Keller eines Einfamilienhauses in der Straße Ölmühle in Rethwischfeld wurde gestern ein Hausbewohner verletzt. Der Mann zog sich bei eigenen Löschversuchen eine Rauchvergiftung zu und wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Unter Atemschutz löschten die Feuerwehrleute die Flammen im Keller des Hauses ab und brachten den Brandschutt vor das Haus. Aus bisher unbekannter Ursache waren dort Pappkartons und Mobiliar in Brand geraten. Nach Abschluss der Löscharbeiten entrauchten die Feuerwehrleute das Haus mit einem Druckbelüfter. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Die Ermittlungen zum Kellerbrand dauern an.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen