Brunsbek : Harley gerät in Brand – hoher Sachschaden

Die Harley wurde durch den Brand schwer in Mitleidenschaft gezogen.

Die Harley wurde durch den Brand schwer in Mitleidenschaft gezogen.

Ein Motorradfahrer bemerkt Flammen an seiner Harley und stoppt rechtzeitig. Die Feuerwehr muss zum Löschen anrücken.

shz.de von
21. August 2018, 21:12 Uhr

Brunsbek | Vermutlich nach einem technischen Defekt geriet am Dienstagabend im Brunsbeker Ortsteil Kronshorst (Kreis Stormarn) ein Motorrad der Marke Harley-Davidson in Brand. Der Fahrer war in Höhe Rehhorst unterwegs, als er den Brand zum Glück rechtzeitig bemerkte. Er brachte sich in Sicherheit und informierte die Feuerwehr.

Mit Wasser löschten die Feuerwehrleute die brennende Maschine ab und streuten die ausgelaufenen Betriebsstoffe des Motorrads mit Bindemitteln ab. Während des Feuerwehreinsatzes hatte die Polizei die Straße in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert