Hanse-Schule erweitert ihr Angebot

Andreas Olbertz. von
08. Mai 2018, 18:20 Uhr

Nachdem seit 1996 staatlich geprüfte Betriebswirte im Bereich Marketing ausgebildet werden und dieses Angebot 2009 um den Bereich Logistik und 2016 um Handelsmanagement erweitert wurde, werden ab August in der Hanse-Schule für Wirtschaft und Verwaltung in Lübeck auch die Schwerpunkte Controlling und Personalwesen angeboten.

Der Besuch der Fachschule an der Hanse-Schule für Wirtschaft und Verwaltung in Lübeck ist schulgeldfrei.

Der Abschluss als staatlich geprüfte/-r Betriebswirt/-in ist der Nachweis für die Befähigung zur Übernahme von Leitungstätigkeiten in Unternehmen. Vermittelt werden Kenntnisse in allen Bereichen des Wirtschaftslebens wie Unternehmensgründung und –führung, Produktion und Logistik, Steuern und Wirtschaftsrecht, Rechnungswesen sowie die jeweiligen Schwerpunktbereiche. Zusätzlich werden allgemeinbildende Fächer wie Deutsch, Informatik, Mathematik und Englisch (immer mit wirtschaftlicher Ausrichtung) unterrichtet, um die Hochschulzugangsberechtigung zu erreichen. Der dreijährige Bildungsgang schließt mit schriftlichen Prüfungen in Betriebswirtschaftslehre, Schwerpunktbereich, Rechnungswesen und Englisch / Mathematik ab. Teilnehmer, die bereits über die Hochschulzugangsberechtigung verfügen, können in einem vierjährigen Bildungsgang zusätzlich den Bachelor of Arts erwerben.

Für die Bereiche Logistik, Marketing, Controlling und Personalwesen findet Unterricht an Dienstagabenden, Freitagabenden und Sonnabenden statt. Für den Bereich Handelsmanagement findet der Unterricht an Montagen von 16.50 bis 21 Uhr, an Dienstagen von 17.45 bis 21 Uhr und mittwochs von 8 bis 14.45 Uhr statt.

Mehr Infos bei Gudrun Möllnitz unter gudrun.moellnitz@hanse-schule.de



zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen