Personalplanungen : „Halten weiter Ausschau“

VfB-Stürmer Stefan Richter soll bald einen neuen Vertrag unterzeichnen.
Foto:
VfB-Stürmer Stefan Richter soll bald einen neuen Vertrag unterzeichnen.

Fußball: Sportdirektor Stefan Schnoor von Regionalligist VfB Lübeck sucht noch Offensivspieler.

shz.de von
13. Juni 2018, 07:45 Uhr

An der Lohmühle findet aktuell erneut ein kleiner Umbruch statt. Wenn der Vertrag von Tim Queckenstedt vorzeitig aufgelöst wird, wäre der Flügelflitzer, der in den Planungen des VfB Lübeck keine Rolle mehr spielt, der zehnte Abgang. Der Kader beim Fußball-Regionalligisten wird derweil wohl kleiner. Denn im Gegenzug präsentierten die Schleswig-Holsteiner bisher erst fünf externe Neuzugänge (s. Infokasten). Dazu rücken mit Til Weidemann und Burhan Tetik zwei Talente aus der Oberliga-Mannschaft auf.

Lübecks Sportdirektor Stefan Schnoor allerdings betont, dass die Planungen noch längst nicht abgeschlossen seien. „In einigen Medien wurde zuletzt berichtet, unser Kader stünde so bereits fest. Das ist aber Blödsinn. Wir sind immer auf der Suche nach interessanten Spielern, halten Ausschau für die eine oder andere Position“, stellt Schnoor klar.

Im Fokus stehe dabei in erster Linie die Offensive, wo adäquater Ersatz für die abgewanderten Gary Noel (13 Saisontore) und Gökay Isitan (sieben Saisontreffer) her soll. „Defensiv haben wir schon einiges getan, sind ordentlich aufgestellt. Im offensiven Bereich – und ich spreche da nicht ausschließlich von einem klassischen Stürmer – gibt es bei uns noch Bedarf“, so Schnoor. Auch der ehemalige Bundesliga-Profi des Hamburger SV weiß, dass Spieler, die einen ambitionierten Klub weiter bringen können, nicht leicht zu bekommen sind: „Da werden schon andere Zahlen aufgerufen; diese Spieler wachsen nicht auf den Bäumen.“

Trotzdem hofft der 47-jährige darauf, noch einen guten Fang zu machen. Dabei stellt der gebürtige Neumünsteraner ein genaues Anforderungsprofil für Spieler X auf: „Er sollte wissen, wo das Tor steht und auch in der Lage sein, seine Nebenleute einzusetzen. Ebenso wichtig ist es, dass er sich einbringen möchte und sich mit dem Projekt VfB Lübeck zu einhundert Prozent identifiziert.“ So wie Angreifer Stefan Richter (33), der am 1. Juni geheiratet, mit dem der Verein aber immer noch keine Vertragsverlängerung fixiert hat. „Es ist so weit alles geklärt mit ihm. Wenn Stefan aus seinen Flitterwochen kommt, machen wir das dingfest“, verspricht Schnoor.


Bisherige Abgänge: Moritz Marheineke (Kariere beendet), Eric Birkholz (Hansa Rostock II), Gary Noel (zurück nach London), Alexander Langer (Studium in den USA), Henrik Sirmais (SV Todesfelde), Joshua Gebissa (Altona 93), Abdullah Abou Rashed (Ziel unbekannt, Interesse vom Lüneburger SK und Eintracht Norderstedt soll bestehen), Stefan Thelen (Ziel unbekannt) und Gökay Isitan (beim SC Weiche Flensburg 08 im Gespräch).

Bisherige Neuzugänge: Daniel Franziskus (VfB Oldenburg), Kresimir Matovina (SC Wiedenbrück), Florian Riedel (Viktoria Berlin), Tommy Grupe (FC Hansa Rostock), Malte Schuchardt (Holstein Kiel II), Til Weidemann und Burhan Tetik (beide aus der eigenen zweiten Mannschaft).

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen