Bad Oldesloe : Hagelschauer – Autobahnen plötzlich glatt

Die Polizei konnte den Fluchtversuch eines angetrunkenen Fahrzeugführers verhindern.
Foto:
1 von 1
Die Polizei konnte den Fluchtversuch eines angetrunkenen Fahrzeugführers verhindern.

Niederschlag von kleinen Eiskügelchen verwandelt Straßen in Rutschbahnen.

23-2176993_Bad Oldesloe_Andreas_Olbertz_Redakteur.JPG von
25. April 2017, 15:57 Uhr

Plötzlich auftretender Hagel führte am späten Dienstagvormittag auf der A 1 und der A 21 rund um Bad Oldesloe örtlich zu extremer Glätte. Auf vereister Fahrbahn kam es um 11.15 Uhr fast zeitgleich zu zwei Unfällen. Auf der A 21 rutschten zwischen Bad Oldesloe-Nord und Leezen zwei Pkw ineinander. Eine Person wurde leicht verletzt. Die Autobahn musste dort bis 12 Uhr zumindest halbseitig gesperrt werden.

Ebenfalls aufgrund Glättefuhren zwei Pkw zwischen Bad Oldesloe und Reinfeld auf der A 1 ineinander. Zwei Personen wurden nach ersten Ermittlungen leicht verletzt. Die Autobahn musste, auch weil Betriebsstoffe ausgelaufen sind, ebenfalls gesperrt werden. Es kam zu mehreren Kilometern Stau, in dem es zu mindestens einem Auffahrunfall gekommen ist.

Die Polizei bittet bei der aktuellen Witterungslage um vorausschauende und angepasste Fahrweise. Lokale Schauer sind weiter möglich.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen