zur Navigation springen

Großzügige Spende: Der Magic-Bus ist wieder grün

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

shz.de von
erstellt am 04.Mär.2016 | 15:01 Uhr

Der Vorsitzende der Oldesloer Marching Band „Stormarn Magic“ kann sein Glück noch gar nicht richtig fassen. Der mit Graffiti besprühte Truck, den die Musiker aus der klammen Vereinskasse angeschafft hatten, ist kostenlos lackiert worden. „Eine Spedition aus dem Kreis hat das Fahrzeug nicht nur gesäubert, sondern für uns auch in den Vereinsfarben lackiert. Der Unternehmer möchte nicht genannt werden. Es ist ein Geschenk“, so Möller.

Es sei heutzutage nicht selbstverständlich, als Verein so eine Großzügigkeit zu erleben. „Wir haben nicht mal gewagt davon zu träumen, dass der neue Truck wie der alte wieder grün werden könnte“, sagt Möller. Das Projekt hätte die eigene Kasse komplett überfordert. „Wir reden hier von einigen tausend Euro. Das wäre niemals drin gewesen. „Wir sind froh, dass wir das Fahrzeug anschaffen konnten und hatten uns schon damit abgefunden, dass es wohl weiß bleiben wird. Den Innenausbau machen wir gerade selbst auf ehrenamtlicher Basis“, erklärt der Vorsitzende.

Weiterhin ist der Verein nun auf der Suche nach Sponsoren, die auf dem Truck werben wollen. „Das gestaltet sich in der Region immer schwieriger“, so Möller. Außerdem ist die Proberaumsituation noch nicht geklärt. „Wenn die Halle nicht mehr als Flüchtlingsunterkunft dient, wollen wir sie unbedingt wieder nutzen. Natürlich gedulden wir uns bis zu dem Zeitpunkt. Dann hoffen wir aber auf ein Entgegenkommen von Stadt und VfL“, sagt Möller.

Der Verein hat mittlerweile auch den Mitgliederschwund überstanden. Immer mehr neue neugierige Musiker und Colorguards rücken nach. „Das Tief ist überwunden und wir sind wieder auf einem guten Weg“, sagt der Vorsitzende. Da ist das besondere Lackier-Geschenk eine zusätzliche Motivation.

Der Truck steht jetzt erstmal an einem „sicheren Ort“, wo er nicht erneut von Sprayern erreicht werden kann. „Da hat uns der ASB dankenswerterweise mit einem Stellplatz geholfen“, bedankt sich Möller. Die Magics bereiten sich jetzt auf das Pfingstkonzert auf dem Marktplatz am 15. Mai vor. Ostern geht es noch einmal ins Trainingscamp.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen