zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

22. Oktober 2017 | 21:35 Uhr

Großer Musical-Abend im Kurpark

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

200 Jahre Bad: Sonnabend schon nachmittags großes Familienprogramm / Abends Live-Gesang und Filmvorführung

shz.de von
erstellt am 20.Aug.2013 | 21:15 Uhr

Der Countdown läuft: Nur noch wenige Tage, dann jährt sich die Vergabe des Titels „Bad“ an Oldesloe zum 200. Mal. Und das soll natürlich ordentlich gefeiert werden – mit einem bunten, mehrtägigen Festreigen im Kurpark.

Ursprünglich war ein deutlich opulenterer Rahmen angepeilt gewesen. „Am Anfang wollten wir 87 000 Euro haben. Das ist von der Politik gedeckelt auf 25 000 Euro worden“, erklärt Joachim Wiebers von der Stadtverwaltung: „Aber auch damit bekommen wir schöne Sachen hin. Es läuft jetzt eben vieles ehrenamtlich.“ „Das Samstags-Programm habe ich als Aufgabe bekommen“, freut sich Kino- und Hotelbetreiber Heinz Wittern. „Wir wollen mit den Oldesloern orderntlich feiern“, beschreibt er seinen Ansatz für den Festsonnabend, 24. August. Mit Open-Air-Kino kennt er sich seit mittlerweile fast 15 Jahren aus. Ob Poggensee oder Marktplatz, die Vorführungen genießen inzwischen Kultcharakter. Im vergangenen Jahr zeigte er erstmals einen Film im Kurpark – mit überwältigendem Erfolg. Heinz Wittern räumt ein: „Die Resonanz hatten wir alle vollkommen unterschätzt.“ Das soll ihm dieses Jahr nicht wieder passieren.

Nachmittags geht es los. Gegen 15 Uhr öffnet das Elefanto Spielmobil seinen reichhaltigen Fundus an Spielgeräten. Das Oldesloer THW kommt mit einer sage und schreibe 14 Meter (!) hohen Riesenrutsche in den Kurpark, es wird ein Megatrampolin aufgebaut, Baumkletterer laden zu Aufstiegen ein und die Theatergruppe „Chapeau Klack“ von Beate Finger zeigt einen abgewandelten Loriot-Sketch.

Kaffee und Kuchen werden von den Betreibern des Tennisheims zu familienfreundlichen Preisen angeboten. Dazu gibt es Popcorn und Eis. „Die Gäste sollen einen schönen Nachmittag haben“, schildert Heinz Wittern: „Man sitzt gemütlich zusammen, klönt und die Kinder können schön spielen.“ Ab etwa 16 Uhr wird ein attraktiver Kinderfilm im Kurpark gezeigt.

Gegen 18 Uhr ist eine kurze Unterbrechung vorgesehen, die zum Aufräumen und Umbauen genutzt wird, bis dann um 19 Uhr das Abendprogramm beginnt. Die Oldesloer Bühne wird erste Ausschnitte aus ihrer neuen Inszenierung „Pension Schöller“ präsentieren. Gegen 20 Uhr wird Heidelinde Helene Schuster das Publikum mit Musical-Melodien live unterhalten. Die Sängerin wurde in Wien ausgebildet, war am Theater des Westens engagiert und schon mit vielen Musicals auf Tournee. Einer der Höhepunkte wird wohl „Don’t cry for me Argentina“ sein, mit dem sie zum Film überleitet. Heinz Wittern zeigt auf der 18 Quadratmeter großen Videowand ein berühmtes Musical mit Madonna in der Hauptrolle.

Für die Zuschauer wird es reservierte Plätze an Tischen geben. Die Betreiber des THC-Vereinsheims bieten dazu zwei Gerichte an: Scampi oder Fleischspieße. Das Oho-Team serviert unterschiedliche Getränke. Auch im mit Stühlen und Tischen bestückten Bereich ist der Eintritt frei, es wird allerdings erwartet, dass die Gäste etwas bestellen. Das Umfeld ist für jedermann frei und darf kostenlos genutzt werden. Heinz Wittern ist überzeugt: „Wenn das Wetter gut ist, wird das ein toller Abend.“

 

Tischreservierungen für den Kinoabend im Kurpark unter der Telefonnummer (04531) 4545

 

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen