Kreis Stormarn : Großensee: Mann fährt in Graben und verletzt sich schwer

Der Mazda ist nach dem Unfall ein Totalschaden.
Foto:
1 von 2

Der Mazda ist nach dem Unfall ein Totalschaden.

Der Fahrer eines Mazda verliert die Kontrolle über sein Auto, kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Knickwall.

shz.de von
25. Juni 2016, 09:12 Uhr

Großensee | Bei einem Unfall wurde in der Nacht auf der Trittauer Straße ein Autofahrer in seinem Mazda eingeklemmt und schwer verletzt. Nach ersten Erkenntnissen war der Mann von Trittau nach Großensee (Kreis Stormarn) unterwegs, als er auf der regennassen Strasse in einer Kurve die Kontrolle über seinen Wagen verlor und nach links in den Graben neben der Fahrbahn geriet. Dort rammte er ein Verkehrsschild und prallte anschließend gegen den Knickwall.

Durch den Aufprall wurde der Mann in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Feuerwehrleute holten ihn durch die Frontscheibe heraus. Nach einer Erstversorgung durch Rettungsdienst und Notarzt wurde der schwer verletzte Mann ins Krankenhaus gebracht. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten hatte die Polizei die Straße in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert