A24 Richtung Hamburg : Grande: Zwei Verletzte nach schwerem Unfall

Die Unfallursache ist noch unbekannt.
Die Unfallursache ist noch unbekannt.

Zwei Autos prallen zusammen und schleudern auf den Grünstreifen. Beide Fahrer werden verletzt.

shz.de von
24. August 2016, 07:30 Uhr

Grande | Nach einem schweren Verkehrsunfall war die A24 am Dienstagabend in Richtung Hamburg voll gesperrt. Kurz hinter der Auffahrt Schwarzenbek-Grande waren ein Mercedes Kombi und ein VW Polo zusammengeprallt.

Beide Fahrzeuge schleuderten in den Grünstreifen neben der Autobahn. Der Fahrer des Polo wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und mit schwerem Gerät von Feuerwehrleuten befreit. Auch der Mercedes-Fahrer wurde verletzt. Beide wurden nach einer Erstversorgung durch Rettungsdienst und Notarzt ins Krankenhaus gebracht.

Danach streuten Feuerwehrleute die bei dem Unfall ausgelaufenen Betriebsstoffe mit Bindemitteln ab und stellten den Brandschutz sicher. Die Unfallursache ist noch unbekannt. Zur genauen Unfallermittlung zog die Polizei einen Sachverständigen hinzu.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert