Gospel-Workshop für den guten Zweck

Benefiz-Konzert "In Liebe Hoffnung schenken"

Avatar_shz von
15. Oktober 2011, 08:20 Uhr

Ahrensburg | Erneut gibt es für sangesfreudige Menschen einen Gospel-Workshop mit anschließendem Benefizkonzert - organisiert von Renate Bauer aus Ahrensburg. Die Teilnehmer dürfen sich auf erfahrene internationale Dozenten aus den USA und Frankreich freuen. Der Workshop sowie das Benefizkonzert "In Liebe Hoffnung schenken" (6. November um 17.30 Uhr) finden in der Ansgar-Kirche in Hamburg-Mitte statt.

Mit dem Erlernten möchten die Sänger wie immer Gutes bewirken. So wird das Konzert "In Liebe Hoffnung schenken" zugunsten der NCL-Stiftung erfolgen. NCL ist eine unheilbare Stoffwechselkrankheit, bei der durch Absterben von Seh- und Nervenzellen Kinder zuerst das Augenlicht, dann allmählich die Fähigkeit zu reden, denken und handeln verlieren. Sie sterben zwischen dem 20. und 30. Lebensjahr.

Die Sänger des Workshopchores Gospel-Travellers möchten finanziell das Lerncomputer-Projekt unterstützen. Dabei wird Kindern mit einem speziell entwickelten Gerät geholfen, solange wie möglich, ihr Zeit selbst bestimmt mit Lernspielen, Geschichten oder Musik. Beim Workshop sind Laien- und Profisänger willkommen. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich. Als Dozenten sind Dr. Steven Roberts und Patrick Resseng dabei. Roberts ist Supervisor des großen Gospel Music-Workshop-Amerikas und seit 1996 Generaldirektor des James Cleveland Gospelchores.

Wer mitsingen möchte, findet Infos unter www.gospel-travellers.de oder bei Renate Bauer, (04102) 32792.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen