Klein Wesenberg : Glückwunsch zum 50-jährigen Bestehen

Die Damensparte des Schützenvereins Klein Wesenberg ist die größte im Kreis.
Die Damensparte des Schützenvereins Klein Wesenberg ist die größte im Kreis.

Jubiläum: Die Damenabteilung des Schützenvereins Klein Wesenberg hat Grund zum Feiern.

23-2117406_23-54777749_1400258067.JPG von
27. September 2018, 13:14 Uhr

Die Damenabteilung des Schützenvereins Klein Wesenberg hatte Grund zum Feiern, denn sie besteht seit nunmehr 50 Jahren. Dieses wurde jetzt in einer Feierstunde mit vielen Gästen im Schützenhaus gefeiert. Einen kurzen Rückblick auf die 50er Jahre gab Vorsitzender Andreas Möller. Die Damen der Klein Wesenberger Schützen wollten nicht immer nur das Damen-Taxiunternehmen für ihre Männer sein. Wir gründen jetzt eine Damenabteilung. Nach mehreren Vorstandssitzungen einigte man sich darauf, wenn sich zehn Damen zusammenfinden, dann wäre der Vorstand bereit, Damen in den Schützenverein von 1919 aufzunehmen.
Auf der Generalversammlung am 6. Januar 1968 war es dann soweit, „Mann“ hat sich Gedanken über die Zukunft des Schützenvereins gemacht. „Mann“ kam zu dem Entschluss, eine Damensparte zu gründen. Dieses stieß damals bei einigen nicht auf offene Ohren. Die bange Frage der Männer war: Werden wir jetzt kontrolliert? Müssen wir jetzt gerade am Tisch sitzen usw.? Rückblickend kann „Mann“ sagen, es war eine gute Entscheidung, so Andreas Möller.

Als Gründungsdatum wurde der 22. Oktober 1968 im Protokollbuch niedergeschrieben. Auf der Mitgliederversammlung am 25. Oktober folgte der Gründungsbeschluss mit 19 Ja-Stimmen, drei Gegen-Stimmen und einer Enthaltung.


100 Gäste feierten mit
Gründungsdamen waren: Magda Möller, Hildegard Bartheidel, Marion Lemke, Christa Crywatz, Rosemarie Kirst, Erika Green, Marita Peters, Christa Thielke, Gunda Haatz und Helga Winrich. Zur ersten Vorsitzenden wurde Erika Sauermann gewählt. In den folgenden Jahren waren Hildegard Bartheidel, Ingrid Tietgen, Selma Sieg, Ann-Kathrin Mewes, Vera Günzel und Eveline Steffen erste Vorsitzende der Damensparte. Seit 2006 führt Karin Schramm die Damensparte. Die hatte 1968 schon 14 Mitglieder und heute hat der Schützenverein Klein Wesenberg mit 70 Schützenschwestern die größte Damensparte im Kreisschützenverband. Bereits 1969 wurde Hildegard Bartheidel Kreismeisterin. Hildegard Langeloh war 1969 die erste Königin. In diesen 50 Jahren haben die Klein Wesenberger Damen mit Vera Günzel (1987), Eveline Steffen (1990) und Bärbel Schmidt (2003) drei Kreisköniginnen und auch Kreishofdamen gestellt.

Rund 100 Gäste aus 13 Vereinen konnte Damenwartin Karin Schramm begrüßen, darunter Landeskönigin Sarah Schütte, Kreisdamenleiterin Annemarie Hansen, die Kreiskönigin des KschV Lübeck, Astrid Claßen, und Hilde Möller von der Gemeindevertretung. Stellvertretend für Bürgermeister Herbert David und der Gemeinde überbrachte sie die Glückwünsche zum 50-jährigen Bestehen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen