zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

22. Oktober 2017 | 03:32 Uhr

Kunstaktion : Glasteppich für Kiel

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Reinfelder Künstlerin Megi Balzer beteiligt sich an der großen Ausstellung des BBK in der Osteseehalle. Für ihre Kurse im Aktzeichnen sucht sie Modelle.

23-2176993_Bad Oldesloe_Andreas_Olbertz_Redakteur.JPG von
erstellt am 18.Sep.2014 | 15:09 Uhr

Eigentlich hatte die Reinfelder Künstlerin Megi Balzer ja angekündigt, mit dem Thema abgeschlossen zu haben. Aus tausenden leerer Flaschen hat sie in ihrem Garten eine Terrasse gebaut – den Glasteppich. Doch es lässt sie einfach nicht los.

Der Bundesverband Bildender Künstler (BBK) veranstaltet am Wochenende in der Kieler Ostseehalle seine große „Schau der 1000 Bilder“. Megi Balzer nimmt daran teil, um ihren Glasteppich zu präsentieren. „Der Widerstand von allen Seiten war so groß“, erzählt sie: „Jetzt will ich allen zeigen, dass es doch geklappt hat. Ich habe immer noch Freude daran und will die Idee mitteilen.“ Deshalb hat sie ein Modell ihres Glasteppichs gebaut – satte 60 Kilo schwer. Sie hat Stoff mit dem Flaschenmotiv bedrucken lassen und daraus exklusive Taschen mit einer Freundin genäht. Dazu jede Menge Skizzen, Fotos, Drucke von Flaschenböden, Postkarten und kleine Objekte.

Megi Balzer ist nicht nur künstlerisch tätig, sie gibt ihr Wissen auch weiter. Jahrelang hat sie bei der VHS Aktzeichenkurse geleitet. Die verlegt sie jetzt unter eigener Regie in ihr Atelier. Dort sei die Atmosphäre gemütlicher und wenn Material benötigt werde, habe sie dort alles parat. Daneben bietet sie auch Aquarellkurse und Workshops für Hochdrucktechnik an.

Bei den Zeichenkursen gibt es ein Problem. Megi Balzer ist noch auf der Suche nach Akt-Modellen. Natürlich habe sie mittlerweile eine Kartei angelegt. „Die kennen die Teilnehmer schon. Die können sie fast auswendig malen“, erklärt die Künstlerin. Mann, Frau, groß, klein, dick, dünn – darauf komme es nicht an. Pro Stunde gibt es 15 Euro Honorar, doch darauf sollte nicht der Fokus liegen. „Am liebsten sind mir die, die einfach Spaß daran haben“, sagt sie. Interessenten können sich unter (04533) 8192 bei ihr melden.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen